Auflauf
einfach
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Pilze
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.11.2008



Zutaten

für
3 Fischfilet(s) (z.B. Seelachs), frisch oder TK
2 Becher saure Sahne oder Crème fraiche
200 g Käse (Emmentaler), geriebener
1 m.-große Zwiebel(n), klein geschnittene
2 Karotte(n), fein geraspelt (oder gleiche Menge fertiges Julienne-Gemüse)
1 Stange/n Lauch (kleine Stange)
1 kl. Dose/n Pilze, abgetropfte
einige Butter - Flöckchen oder etwas Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Gemüse in eine Auflaufform geben. Den mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft gewürzten Fisch (gefrorenen Fisch vorher auftauen lassen) darauf legen. Den geriebenen Käse zusammen mit Crème fraiche oder saurer Sahne verrühren und darüber geben. Einige Butterflöckchen oder etwas Gemüsebrühe darüber verteilen.

Alles im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 15 Min. garen.

Dazu Reis, Nudeln oder Kartoffeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laurinili

Hallo, am Sonntag gab es mal Fisch nach Deinem Rezept. Obwohl ich erst Bedenken wegen der Kombination Pilze-Fisch hatte ... ich habe mich eines besseren belehren lassen. Es war sehr sehr lecker und ist unbedingt empfehlenswert. LG Laurinili

24.09.2012 12:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo hexi, ich hatte mir gestern Abend noch mal schnell Dein rezept zu Gemüte geführt. Einmal weil ich Lust auf ein etwas außergewöhnliches Abendessen hatte, und zum Zweiten weil ich die benötigten Zutaten sämtlich im Haus hatte. Ich hatte zwar keinen Seelachs, aber TK-Kabeljau tat es ja auch :-) Klappte alles wunderbar und hat auch sehr gut geschmeckt. Bedauerlicherweise sind meine Bilder davon etwas verwackelt, und sicherlich werden die Moderatoren dieselben nicht annehmen, bzw. zur Veröffentlichung freischalten. Ich vergebe für das Rezept 5 ***** Beste Grüße fleur

05.11.2009 01:43
Antworten