Bewertung
(17) Ø3,95
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.11.2008
gespeichert: 1.189 (1)*
gedruckt: 2.749 (13)*
verschickt: 47 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2005
11.509 Beiträge (ø2,23/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Kartoffel(n)
Ei(er)
Zwiebel(n), 1 x reiben und 1 x feine Ringe für Belag
1 Prise(n) Salz
1 TL Öl, nicht WW dann 1 EL
  Tomatensauce, (Hot Chili oder andere scharfe)
Tomate(n)
1/2  Mozzarella, oder ein ganzer bei Bedarf
100 g Rahmspinat, in Kissenform oder Blattspinat gehackt
  Kräuter der Provence
  Salz, (Tomaten-Mozzarella-)
  Salz
  Knoblauchpulver, nach Geschmack

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Meine Rezepte sind eher fettarm, bei Bedarf kann Öl und Belag erweitert werden!

2-3 große rohe Kartoffeln, leicht in einem Sieb ausdrücken, damit die Flüssigkeit abläuft, und eine Zwiebel reiben, 1 Ei und Salz zufügen.
In der beschichteten Pfanne mit einem Tl Öl einen großen, dünnen Rösti beidseitig knusprig braten.

Kann man auch mit der fertigen Kloßteigmasse machen! Dann noch ein Ei in die Masse und ein wenig Milch!

Mit Hot Chili dünn bestreichen, etwas Knobipulver, 1 Zwiebel in ganz feine Ringe geschnitten, 2 Tomaten, ebenfalls in dünne Scheiben geschnitten, darauf verteilen.
Rahmspinat in der Kissenform nach Bedarf darauf verteilen.
1/2 Mozzarella (nicht WW einen ganzen Mozzarella) in dünnen Scheiben drauf verteilt und mit gefrosteten, italienischen Küchenkräutern bestreuen!
Kräuter der Provence aus der Mühle darüber und etwas Tomaten-Mozzarella-Gewürz und ab für 20 Minuten bei 190 Grad in den Ofen.

Den Mozzarella vorher kurz ins Gefrierfach legen, dann lässt er sich besser in dünne Scheiben schneiden.
Nicht zu viel belegen, eher sparsam, so wie es bei einer Pizza üblich ist.
Der Teig bleibt leider nicht ganz so knusprig, es sei denn, man hat ein Pizzablech.
Aber trotzdem ein köstlicher Genuss!

Ein Versuch lohnt sich, zumal es ganz schnell zubereitet ist.
1 Pizza = 7,5 P bei WW = Tiegel oder Pfannengröße 24-er Durchmesser!