Camping
einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Rind
Saucen
Schnell
Schwein
Sommer
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Muschelnudeln mit Hacksugo

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.11.2008 730 kcal



Zutaten

für
400 g Tomate(n)
1 Porreestange(n)
400 g Nudeln (Muschelnudeln oder andere)
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
500 g Hackfleisch, gemischtes
2 EL Tomatenmark
400 ml Gemüsebrühe
Basilikum und Oregano, getrocknet
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Tomaten waschen,putzen und grob in Würfel schneiden. Den Porree putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden! Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.

Inzwischen Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin ca. 6 Minuten kräftig anbraten. Nach 4 Minuten Porree und Tomaten dazu geben und mitbraten. Das Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen. Mit Basilikum, Oregano, Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Aufkochen lassen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Den Hacksugo mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abgießen und zur Soße in die Pfanne geben. Gut mischen und auf Tellern anrichten!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Den Hacksugo habe ich in den großen Muscheln angerichtet. Etwas geriebener Parmesan durfte nicht fehlen. Schnell gekocht und sehr gut geschmeckt. LG Petra

15.11.2018 09:31
Antworten