Camping
einfach
Fleisch
Geflügel
gekocht
Getreide
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Reis
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelles Hähnchencurry

für Anfänger geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.11.2008 1119 kcal



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 gr. Dose/n Ananas, in Stücken
2 Pkt. Saucenpulver (Rahmsoße zu Braten)
1 EL Currypulver oder mehr
etwas Sahne, evtl.
Salz und Pfeffer
1 EL Öl
3 Beutel Reis

Nährwerte pro Portion

kcal
1119
Eiweiß
44,40 g
Fett
34,64 g
Kohlenhydr.
152,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in etwas Öl scharf anbraten, salzen und pfeffern. Die Ananasstücke hinzufügen und kurz mit braten. Mit etwas Saft aus der Ananasdose ablöschen. Danach 1-2 Esslöffel Curry einrühren. Mit 400-500 ml Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Die Rahmsoße und die Sahne einrühren, noch ein wenig kochen lassen und abschmecken.

Dazu 3 Beutel Reis nach Packungsanleitung kochen und mit der Soße in einem Topf vermischen.

Aufgewärmt schmeckt es fast noch besser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zelle84

also ich mach es genauso nur ich lass die soßenpackungen weg und nehme etwas mehr sahne (ich mag die fertigtütchen nicht).

18.02.2011 23:05
Antworten
humstein

Hallo! Hört sich einfach und lecker an. Wenns mal schnell gehen muss, dann auch ein sehr geeignetes rEZEPT: Lg humstein

15.11.2008 12:11
Antworten