Salat
Gemüse
Sommer
Vegetarisch
Schnell
einfach
Käse
Resteverwertung
Eier oder Käse
Camping

Rezept speichern  Speichern

Italienischer Bulgursalat mit Pesto

sonnig und gut gewürzt!

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.11.2008



Zutaten

für
1 Tasse Bulgur, mittelfeiner
3 EL Pesto, rot und grün
½ Paprikaschote(n), gelb
½ Gurke(n)
4 Tomate(n)
10 Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
½ Paket Feta-Käse (ca. 100 g)
4 Peperoni, milde, eingelegte
3 EL Pinienkerne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Bulgur nach Packungsangabe weich kochen und abkühlen lassen. Es eignet sich auch Bulgur vom Vortag. Mit dem Pesto vermischen.

Restliche Zutaten (bis auf die Pinienkerne) klein schneiden (je nach Gusto sehr klein oder mittelfein) und mit dem Bulgur vermischen. Wer mag, kann auch scharfe Peperoni dazugeben, dann wirds noch etwas würziger.

Alles mit Salz und (wenig!) Pfeffer abschmecken, hier Vorsicht, denn der Feta-Käse ist je nach Marke zum Teil schon sehr salzig. Zum Schluss die Pinienkerne anrösten und über den Salat geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

antschiebulla

Also ich hab gerade für eine Grillparty im Kindergarten diesen Salat zubereitet. Die Zubereitung ist wirklich einfach und schnell. Während ich geschnippelt hab, hat der Bulgur gekocht. Da ich Pesto sowieso liebe, kann dieser Salat nur lecker schmecken. Momentan zieht er noch im Kühlschrank durch. Hab ein Foto gemacht. Wird bei Gelegenheit hochgeladen. Mal sehn wie der Salat bei den anderen ankommt. Mir hats jedenfalls schon beim Abschmecken gemundet. Wegen der Kinder hab ich die Peperoni weggelassen und Pinienkerne hatte ich leider nicht mehr. Danke für das Rezept!

28.06.2013 17:28
Antworten