Brillas Kürbisauflauf


Rezept speichern  Speichern

mit Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.11.2008 476 kcal



Zutaten

für
500 g Kürbis(se), Butternut
2 Zwiebel(n)
3 Ei(er)
150 g Schafskäse
etwas Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
476
Eiweiß
26,32 g
Fett
34,61 g
Kohlenhydr.
14,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kürbis und Zwiebeln schälen und grob raspeln. Eier verschlagen, Schafskäse zerkrümeln. Alles miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten. Die Masse in die Form füllen.

Im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen, danach 10 Minuten auskühlen lassen.

Dazu schmeckt ein bunter Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Freyja-Iris

Sehr sehr lecker, die Kombination mit Zwiebeln und Schafskäse. Wirklich lecker. Mit der Küchenmaschine war alles schnell gehobelt und während der Auflauf im Ofen war, habe ich aus frischen Kartoffeln Pommes in der Actifry gemacht. wenn ich rausfinde, wie ich das Bild hochlade, kommt auch eins von mir

11.11.2018 17:53
Antworten
jaeney

Richtig Lecker. Raspeln war super schnell mit der Küchenmaschine. So schnell war ich noch nie fertig

11.01.2018 22:03
Antworten
MarionJott

Absolut lecker 😋! Hab noch ca. 200g Schinkenreste rein gewürfelt, etwas mehr Schafskäse und mit etwas Ras en Hanout abgeschmeckt. Familie war restlos begeistert! Wird es bald wieder geben!

14.12.2017 15:36
Antworten
Erlenbach

Seeehr lecker! Ich habe noch zusätzlich mit etwas Mozzarella überbacken;) Ich würde allerdings beim nächsten Mal den Kürbis auch etwas grober lassen, es hatte mir so zu wenig Biss.

18.10.2017 17:16
Antworten
lynnea

Was für ein lecker Rezept! Danke! Ich habe es stärker gewürzt. Muskatnuss, Kreuzkuemmel, Thymian. Dazu obenauf Parmesan. Selten einen Auflauf gehabt der in nur 10 min in der Form war. Foto ist hochgeladen.

03.10.2017 13:12
Antworten
MJ52

Hallo brilla, ich habe gestern den Kürbisauflauf gemacht u. war begeistert, sehr lecker u. schnell zuzubereiten. Ich habe noch Knoblauch , etwas Ingwer u. Kreuzkümmel zugegeben. Es hat ausgesprochen gut geschmeckt , u. ich werde das auf jeden Fall noch öfter machen. Die Kürbissaisaon hat grade erst angfangen. LG MJ52

22.10.2010 09:18
Antworten
wasteland

lecker und sehr einfach zuzubereiten :)

12.10.2010 11:13
Antworten
Graf_Wronsky

Hallo, habe das Rezept heute mit Hokkaido ausprobiert - sehr lecker, ganz mein Geschmack! Ließ sich gut raspeln. Habe 4 Eier gebraucht. Danke für`s Rezept! LG, Gräfin Wronsky

06.10.2010 11:48
Antworten
Nonneförz

Statt zu raspeln (meine Fingernägel mögen das nicht ^^) hab ich Kürbis und Zwiebeln grob gehackt; dadurch hatten die Stücke noch etwas mehr Biss; außerdem hab ich noch Knoblauch drangemacht (wir lieben Knoblauch), und alles in allem war es ziemlich lecker - nur daß mein Söhnchen (anderthalb Jahre) immernoch keinen Feta mag... - aber irgendwas ist ja immer. :-D Danke für das Rezept!

02.09.2010 15:58
Antworten
Bluemeli

Ich habe es heute ausprobiert und es war sehr lecker! Für meinen Mann hätte der Auflauf zwar etwas mehr zum "beißen" haben können, er fand die Masse zu weich, aber geschmeckt hat es ihm auch gut. Liebe Grüße Bluemeli

09.02.2009 20:07
Antworten