Vegetarisch
Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen

coolcals schneller Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 98 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.11.2008 4587 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

1 ½ kg Quark
100 g Butter
3 Ei(er)
300 g Zucker
3 EL Grieß
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Tüte/n Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 TL Backpulver
1 Schuss Zitronensaft

Für die Füllung:

1 Glas Kirsche(n)
Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
4587
Eiweiß
221,77 g
Fett
180,43 g
Kohlenhydr.
506,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Denn Quark in eine große Schüssel geben und alle anderen Teigzutaten nach und nach dazu geben. Die Butter am besten in der Mikrowelle zerlaufen lassen, sie lässt sich dann besser verarbeiten. Man kann alles mit einem großen Schneebesen verrühren.

Wenn der Teig fertig ist, die Hälfte davon in eine gefettete Springform füllen. Darauf die abgetropften Kirschen verteilen. Den Rest des Teiges darauf streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 1 Stunde backen. Am besten man lässt den Kuchen im Ofen abkühlen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Medu761

Hab ihn heute gebacken mit Mandarinen ,beim abschmecken hab ich schon gemerkt das viel zu wenig zucker drin war , dann sollte man nicht mehr wie 160 Grad bei Umluft geben . Er ging wahnsinnig hoch . Beim probieren nachher muss ich ganz ehrlich sagen er schmeckte nach nix . Da hätten definitiv noch 50 gr zucker reingemusst, und ich hatte schon was mehr wie die 100gr rein getan, mir war er zu matschig und nicht fest genug .das Rezept ist noch ausbaufähig

02.02.2019 17:04
Antworten
Hobbybäckerin2711

Im Rezept stehen nicht 100 g Zucker, sondern 300 g! Wenn du nur etwas mehr als 100 g Zucker reingetan hast, ist es kein Wunder, dass der Kuchen nach nix geschmeckt hat. Und die 200 Grad, die im Rezept stehen, gelten nicht für Umluft, sondern für Ober-/Unterhitze. Bei Umluft genügen schon 150 oder allerhöchstens 160 Grad.

29.05.2019 14:06
Antworten
KUCHHAUSEN2012

Ehrlich gesagt bin ich doch ein wenig enttäuscht von dem Kuchen...Er erinnert mich gar nicht an den Geschmack eines Käsekuchen...irgendwie trocken....sorry..aber nicht mein Käsekuchen...

02.05.2017 16:20
Antworten
coolcal66

Ja Geschmäcker sind nicht alle gleich .Vielleicht noch mal an dem Original Rezept halten dannnnn müüüste er saftiger sein.

03.05.2017 07:03
Antworten
LuiseJ

Hab Heute den Kuchen gebacken ,160 Grad bei Umluft .Danch noch 1 Stunde im Backofen gelassen,ist super geworden. Haben den Kuchen noch warm verputzt.

02.08.2016 18:21
Antworten
cooleTina

Hallo, habe den Kuchen gestern gebacken und heute angeschnitten. Ich muss sagen er schmeckt sehr lecker und ist vor allen Dingen schön saftig. Meiner Familie hat er auch sehr gut geschmeckt. Den werde ich öfter backen. Das nächste Mal werde ich ihn mit Pfirsichen oder Mandarinen machen. Vielen Dank für das schöne Rezept. Habe auch ein Bild hochgeladen. LG Tina

28.03.2009 15:34
Antworten
klein-Krümelchen

Hey coolcal66, die Zutaten waren wirklich schnell gemischt und in die Form gegeben. Da ich nur Quark mit 0,2% Fett im Kühlschrank hatte, habe ich den verbraucht.... Das Ergebnis war super: meine Gäste waren angetan. Also auch kalorienreduziert ein super tolles, schnelles Rezept. Vielen Dank!!

23.02.2009 16:03
Antworten
coolcal66

Hey klein-rümelchen , danke für den Tip 0,2% werde ich auch mal Probieren.

23.02.2009 19:58
Antworten
TangueraVeronika

ich hätte nicht gedacht, dass ein Käsekuchen ohne Boden möglich ist - doch, es klappt! Super-lecker, super-saftig. Ich machte die halbe Portion und das in 3/4 einer Kastenform (mit Alufolie abgekleidet).

09.01.2009 13:06
Antworten
morgana3

Halli hallo habe ihn heute Morgen gebacken und im Ofen auch auskühlen lassen, Ich habe einen in Klein gebackenund einen in gross Für eien Advents basar am Sonntag Wir haben ihn grade getestet und den kleinen angeschnitten er schmeckt wunderbar danke für das tolle ,schnelle und einfache Rezept bild folgt dann auch noch lg morgana

28.11.2008 16:17
Antworten