Dünsten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Saucen
Sommer
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mariniertes Lachsfilet auf dem Lauchbett

mit gebratenem Brokkoli und Zitronennudeln in Strauchtomatenkompott

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 07.11.2008



Zutaten

für
4 Port. Lachsfilet(s) à 150g
600 g Lauch
150 g Frischkäse, körniger
Öl (Limonenolivenöl, Bio)
Petersilie, frische
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Butter
1 kg Tomate(n) (Strauchtomaten)
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Zweig/e Thymian
2 Zweig/e Basilikum
1 EL Balsamico, dunkler guter
3 EL Olivenöl, gutes
Kräutersalz, Bio
Honig, heller (z. B. Akazienhonig)
1 kg Brokkoli
1 EL Butter (Süßrahmbutter)
n. B. Knoblauchzehe(n)
400 g Nudeln, bevorzugt Zitronennudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Lachsfilets mit Limonenolivenöl bestreichen und im Kühlschrank 30 Minuten marinieren. In der Zwischenzeit den Lauch putzen, in halbe Ringe schneiden und waschen. Die Butter erhitzen und den Lauch darin ca. 10 Minuten dünsten, dabei 1 – 2 EL Wasser dazu geben. Zum Schluss salzen und zur Seite stellen.

Den Frischkäse salzen und mit grob gehackter Petersilie vermengen. Den marinierten Lachs salzen und je eine Tasche in den Lachs schneiden. Dann mit dem Frischkäse füllen. Jeweils 2 – 3 EL von dem Lauch auf Backalufolie verteilen und den Lachs mit der Hautseite auf den Lauch legen. So in Folie einwickeln, dass alles nur einfach eingeschlagen ist. Im vorgeheizten Backofen bei 80 Grad 45 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Tomaten häuten und entkernen. Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Zwiebelwürfel und Knoblauch im Olivenöl glasig anbraten und die Tomaten hinzufügen. Mit Pfeffer, Kräutersalz und Honig würzen. Bei mittlerer Hitze zügig einkochen lassen. Zwischendurch den Zweig Basilikum und den Zweig Thymian hinzugeben und nach 5 – 7 Minuten wieder heraus nehmen. Zum Schluss den Essig hinzugeben. Das Kompott ist fertig, wenn die Tomaten nur noch wenig stückig sind und kaum noch Flüssigkeit vorhanden ist.

Den Brokkoli vom Strunk befreien und in kleine Röschen teilen. In einer großen Pfanne Butter erhitzen und den Brokkoli braten, bis er stellenweise gebräunt ist. Mit Kräutersalz würzen. Wer mag, kann die Knoblauchzehen mitbraten.

Die Zitronennudeln al dente kochen.

Den Lachs nach Ende der Garzeit mit dem Lauch von der Alufolie nehmen, auf Portionstellern anrichten und mit ein wenig übrig gebliebenem Lauch bedecken. Je zwei Brokkolinester und zwei Nudelnester bilden und mit Tomatenkompott bedecken. Mit gehackter Petersilie garnieren.

Dazu passt ein schöner trockener Rosé oder ein leichter Roter.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.