Bewertung
(178) Ø4,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
178 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.11.2008
gespeichert: 5.132 (6)*
gedruckt: 21.591 (58)*
verschickt: 163 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.02.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

800 g Rindfleisch für Gulasch, in Würfel geschnitten
500 ml Wildfond
400 ml Rotwein (halbtrocken / lieblich)
12  Pflaume(n)
6 TL Pflaumenmus
2 TL Senf
1 Stück(e) Ingwer (1 cm), gerieben
20 g Zucker, braun
4 EL Öl
4 EL Sojasauce
Zitrone(n), Saft davon
  Salz und Pfeffer
  Saucenbinder
  Butterschmalz
  Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch für 2-3 Stunden in eine Marinade aus Öl, Sojasauce, Zitronensaft, Ingwer und braunem Zucker einlegen. Den Römertopf gut wässern.

Danach das Fleisch heraus nehmen und scharf im Butterschmalz anbraten, salzen und pfeffern.
Die Pflaumen waschen, entkernen und achteln (wichtig : Es müssen unbedingt wirklich reife, süße Pflaumen sein!).

Das Fleisch in den Römertopf legen und mit Pflaumen, Wildfond, Rotwein, Senf und Pflaumenmus vermischen. Den Topf schließen, in den Backofen schieben und alles bei 200 Grad ca. 2 Stunden garen lassen.

Die Sauce anschließend mit Saucenbinder andicken, mit etwas Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Es dauert zwar etwas, aber die reine Arbeitszeit ist eigentlich sehr kurz. Dazu Rotkohl und Spätzle servieren.
How to: So gelingt Gulasch garantiert
Von: Markus Semmler, Länge: 4:18 Minuten