Dessert - Kuchen / Torte aus Quark, Joghurt und Obst auf 3-schichtigem Biskuitboden


Rezept speichern  Speichern

ein Überraschungsrezept aus Küchenfunden. Super Geschmack, Aussehen wie eine Profi Torte.

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.11.2008 4214 kcal



Zutaten

für
1 Tortenboden, 2-mal durchgeschnitten
500 g Magerquark
500 g Naturjoghurt
500 g Obst - Reste
2 Pck. Cremepulver (Aranca z. B. Kokos, Aprikose, Maracuja)
200 ml Saft (Multivitaminsaft)
80 g Zucker, etwa oder Süßstoff
n. B. Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
4214
Eiweiß
107,35 g
Fett
95,64 g
Kohlenhydr.
705,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Sehr reifes Obst nach Wahl, ich nahm 3 Bananen, 3 Aprikosen, 1 Apfel, 5 rote Pflaumen, ein Reststück Wassermelone. Bitte keine Kiwi und Ananas nehmen, die werden bitter. Alles in kleine Würfel schneiden. Den Quark dazugeben.

Den Joghurt in ein hohes Gefäß füllen, Aranca und Saft dazu und mit dem Rührgerät nach Angabe verrühren und dann 3 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen. Diese Masse zum Obst-Quarkgemisch geben, jedoch ca. 3 Esslöffel davon zurückbehalten. Die gesamte Masse verrühren und nach Geschmack süßen.

Einen der 3 Böden (wer fleißig ist, backt selbst!) in eine 26-cm-Springform legen, die Hälfte der Quarkmasse darauf verteilen. Den 2. Boden auflegen und den Rest der Masse darauf verteilen. Dann den letzten Boden auflegen und die Aranca- Joghurtmasse glatt aufstreichen.

Noch ein paar Obststücke und Kokosflocken zum Verzieren aufbringen. Drei Stunden mindestens sehr kalt stellen. Danach den Rand lösen und die Torte auf eine Tortenplatte heben und wie Kuchen in Stücke schneiden.

Diese Torte ist per Zufall entstanden. Ich hatte alles zuhause, nichts musste ich extra einkaufen. Ein absolutes Zufallsrezept, super anzuschauen, super im Geschmack.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

irgh

Ein schönes Rezept! Habe ich heute gemacht. Rein getan habe ich eine Beerenmischung und Erdbeeren, Pfirsche (Dose) und Süßkirschen. Die Dekoridee mit Kiwi und Physalis habe ich von den Vorgängern geklaut :-D. Ich hab nur außen rum noch Sahne und Mandelblättchen zugefügt.

26.04.2019 17:19
Antworten
BloemkerP

Danke für das tolle Rezept. der Nachtisch war der Hingucker des Buffet

01.09.2016 19:59
Antworten
Katharinasittich

Hallo! Auch ich habe dieses Rezept heute mal ausprobiert. Hat uns ganz gut geschmeckt werde es auch mal mit Vanillecreme ausprobieren.Foto ist hochgeladen.

25.07.2016 17:58
Antworten
Momo87

... 2 Jahre später ... ;-) Hab eben erst Dein Rezept gefunden, weil ich auf der Suche nach Verwendung eines Biskuits war. Alles ist im Kühlschrank - aber die Creme habe ich schon mal getestet: Genial! Bei gab's keine geeigneten Obstreste. Eine Dose klein geschnittene Pfirische, gut abgetropft, tut's auch! Danke für das tolle Rezept. Schnell - einfach - mit jedem Obst variabel. Ist in meinen Favoriten abgespeichert!

02.05.2013 15:43
Antworten
babsi64

Hallo Habe dein Rezept als Mini Torte in einer18er Form gemacht. Wir sind echt begeistert. Geschmacklich super und optisch auch klasse. Wenn ich könnte würde ich noch mehr Sterne geben. So eine klasse Zufallstorte. Grüße Babsi

20.02.2011 16:47
Antworten
kilometerfresserchen

Hi, Aranca gibts da wos Puddingpulver gibt. Es ist ebenfalls ein Pulver in versch. Geschmacksrichtungen , das normalerweise in kalte Milch gerührt wird. Nach kurzer Zeit wirds dann steif. LG Ilona

19.04.2010 15:34
Antworten
knuddlbaerchens

hi ! hört sich sehr lecker an! aber bitte was ist aranca?? lg

19.04.2010 14:59
Antworten