Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Apfelsuppe anno 1894


Rezept speichern  Speichern

warm und kalt (ohne Alkohol)

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.11.2008



Zutaten

für
6 Äpfel (Kochäpfel), z.B. Ontario, Jonagold, Boskop
½ Liter Wasser
etwas Zimt
1 Zitrone(n), Schale davon
etwas Apfelsaft (süßer Most )
etwas Zucker
etwas Schmalz
3 Scheibe/n Brot(e)
50 g Butter, wenn warm
etwas Butter, wenn zu dünn
35 g Mehl, wenn zu dünn

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kochäpfel schälen, halbieren und vom Kerngehäuse befreien. Mit Wasser, etwas Zimt und der Schale einer Zitrone zugedeckt weich kochen, durch ein Sieb treiben, mit etwas Most verdünnen und mit Zucker abschmecken. Dann ein 2 bis 3 Minuten köcheln lassen.

Brotscheiben würfeln und in Schmalz backen, diese auf Teller verteilen und die Apfelsuppe drüber geben. Kalt werden lassen und servieren.

Soll sie warm serviert werden, kocht man ein Stück Butter mit.

Sollte die Suppe zu dünn sein, wird mit Butter/Mehlschwitze Abhilfe geschaffen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.