Bunter Gartengratin


Rezept speichern  Speichern

Tomaten - Karotten - Paprika - Zucchini - Gratin mit Hüttenkäse und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.05.2009 543 kcal



Zutaten

für
3 Tomate(n)
3 Karotte(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zucchini, rund, gelb
1 Pck. Feta-Käse
etwas Knoblauch
35 g Käse, geriebener
1 Becher Hüttenkäse
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
543
Eiweiß
38,39 g
Fett
33,39 g
Kohlenhydr.
19,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Tomaten hacken, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Hüttenkäse hinzu geben. Die Karotten raspeln, die Paprikaschote würfeln, die Zucchini in Scheiben schneiden. Feta klein schneiden oder zerbröckeln. Alles in eine Auflaufform geben und gut vermengen.

Den Käse darüber streuen und alles für 30 Minuten bei 180° in den Ofen geben, bis es lecker überbacken ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mutterglueck2

Es war sehr lecker. Ich habe leider keinen körnigen Frischkäse bekommen, deswegen habe ich normalen genommen. Wird es jedenfalls öfter geben.

06.01.2016 13:38
Antworten
Cludiie

Ich bin eigentlich kein Gemüsefreund aber dieser Auflauf ist einfach nur der Hammer !!! Hab ihn allerdings ohne Tomaten gemacht :)

28.11.2015 20:25
Antworten
Sannybauer

Super lecker das Rezept. Geht total schnell, gesund und keine Kalorien. Werde ich bestimmt öfter machen!! Finde es schmeckt auch als Rohkossalat sehr lecker.

25.04.2015 17:45
Antworten
pipapetra

Hallo jhasselt Super, super lecker! Bei mir war auch etwas Flüssigkeit, aber die war nicht zuviel. Die habe ich nachher mit dem Löffel genossen. mmmmmhh ;)) Genüssliche Grüße Pipapetra

29.06.2014 19:51
Antworten
ChrisPen

Thymian und Rosmarin waren meine Rezeptveränderungen. Aber damit echt herrlich!

08.01.2014 23:02
Antworten
badegast1

Hallo, vielen Dank für das schöne Rezept. Ich hatte das Gemüse im Kühlschrank und mußte es heute verarbeiten. Ich habe allerdings nur die Hälfte gemacht, da wir es als Beilage zu Schweinefilet und Spätzle gegessen haben. Ich habe keinen Feta sondern nur Hüttenkäse genommen, dafür aber 1 ganze Packung. dazu habe ich 1/2 Becher Cremelight und 1 TL Gemüsebrühe gegeben. Die Tomaten habe ich in Scheiben geschnitten (Cocktailtomaten) und die Zuccini auch klein gewürfelt. Als Käse habe ich Grana Padano zum Überbacken genommen, allerdings nur ein wenig. Knoblauch habe ich vergessen ;( war aber auch ohne lecker!! LG Badegast

15.12.2011 12:53
Antworten
wildebackmaus

Auch ich habe dein Gratin ausprobiert. Es hat uns gut geschmeckt, allerdings habe ich es etwas verändert: ich habe keinen Käse zum Überbacken verwendet, Feta und Hüttenkäse haben gereicht. Zudem habe ich noch Kräuter der Provence hinzugefügt. Insgesamt sehr lecker, das nächste Mal werde ich dazu ein Kotelett machen.

16.04.2011 20:46
Antworten
mausl

Hallo zusammen, ich liebe solche Rezept, lecker, einfach und alles in einem "Topf" (bzw. Auflaufform ;-) ) Ich war wirklich positiv überrascht von dem Ergebnis. Hatte noch ein paar Kräuter hinzugefügt. Da ich keine frischen Tomaten hatte, bin ich deshalb auf Dosentomaten ausgewichen. Geschmacklich aber kein Problem, etwas viel Soße geworden, die aber umso leckerer geschmeckt hat. Ich sag nur njammi! LG Michi

01.03.2011 13:02
Antworten
MarkussGo

Mit Hüttenkäse (Cottage Cheese) ist körniger Frischkäse gemeint. Habe es nachgekockt. Super!!! Nur man sollte alles sehr gut abtropfen (Feta Lake abkippen, Tomaten entkernen, Hüttenkäse abtropfen), sonst schwimmt es nur so im Saft. Kann natürlich sehr von Vorteil sein, wenn man Reis dazu reicht! Dann hat man eine aromatische Soße. :-) Ansonsten sehr gut!!

21.09.2010 14:39
Antworten
Marie38

Hallo jhasselt, vorerst nur eine Frage zum Rezept: Du schreibst von Hüttenkäse - das ist doch der körnige, krümelige (schmeckt mir sehr!)? Ich habe noch nie bewußt ein Rezept gesehen, wo man Hüttenkäse gebacken hat. Liege ich richtig, dass das auch der ist? Bitte Info - im Voraus herzlichen Dank! Lg, MArie

06.09.2009 14:26
Antworten