Camping
einfach
Fleisch
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Kinder
Lactose
Nudeln
Pasta
Pilze
Saucen
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudeln in Schinken - Sahne - Soße

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.11.2008 502 kcal



Zutaten

für
600 g Nudeln, breite
400 g Kochschinken
500 g Champignons
2 Paprikaschote(n)
1 EL Öl (z.B. Rapsöl)
125 ml Sahne
125 ml Milch (1,5% Fett)
1 EL Brühe, gekörnte
1 EL Kräuter, frische

Nährwerte pro Portion

kcal
502
Eiweiß
32,75 g
Fett
7,37 g
Kohlenhydr.
74,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen und abtropfen lassen.

Den Kochschinken in Würfel schneiden. Die Champignons waschen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten putzen und in Würfel schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin kurz anbraten. Dann die Paprikawürfel zugeben und kurz mit anbraten. Die Sahne und die Milch zugeben und kurz aufkochen lassen. Die Schinkenwürfel zu der Soße geben, dann alles mit der Brühe und den frischen Kräutern abschmecken. Nun die Nudeln mit in die Pfanne geben, umrühren und kurz zugedeckt stehen lassen. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maggiaggi

Hallo, super leckers Gericht.....habe auch die halbe Menge der Zutaten verwendet. Mein Mann war begeistert wird bestimmt öfter auf dem Tisch landen. Lg Maggiaggi

04.03.2010 20:53
Antworten
ingwe

Hallo Lexi, dein Nudelgericht hat uns gut geschmeckt. Ich hatte Fusilli, die haben die Sahnemilch völlig aufgesogen, sodass ich später noch heiße Milch zugegeben habe. Das lag sicher an der Nudelsorte. Erst dachte ich, es sei zu viel Flüssgkeit. Die Mengenangabe aber passte prima und das Gericht ist fix zubereitet. Bei uns gab es Feldsalat dazu. LG, Ingwe

28.10.2009 00:47
Antworten
biggile1965

Hatten eben das leckere Gericht zum Abendessen. Super schnell gekocht und super lecker. Durch den Anteil von 1,5% Milch auch nicht so fettig. Leider war es so schnell alle, das ich kein Foto mehr machen konnte. LG biggile1965

01.10.2009 16:57
Antworten
Romi83

Hallo! Hab heute dein Rezept ausprobiert. Es hat uns sehr gut geschmeckt und ging ruckizucki :-) hab jedoch keinen paprika reingeschnitten da ich keinen daheim hatte. Dafür verschiedene Wurstsorten die weggehörten ;o) Ist so ein richtig tolles "Restlessen" :o) Wirds sicher wieder geben. Foto folgt. Lg Romi

10.09.2009 22:20
Antworten
kleinehobbits

Hallo, habe gestern dein Gericht ausprobiert. Es ging ziemlich schnell und ist nicht aufwendig, dafür aber sehr gut. Habe nur die Hälfte der Zutaten verwendet und das hat für uns 4 Personen absolut ausgereicht. bei den Nudeln waren es sogar nur 250 g. Die Milch habe ich ganz weggelassen und dafür 1 ganzen Becher Sahne dazu gegeben. Die Soße noch etwas angedickt, weil wir es nicht so flüssig mögen. Und so wars grad recht, war halt dann mehr eine Nudelpfanne. Foto lade ich noch hoch. Vielen Dank für dieses schmackhafte, einfache Gericht. Ideal wenn`s mal schnell gehen muss. LG kleinehobbits

10.09.2009 09:26
Antworten