Camping
einfach
gekocht
Hauptspeise
Käse
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tortellini in Schinken - Käse - Sahne - Sauce

sehr lecker, vielfach erprobt und gelobt, auch von Kindern gern gegessen, aber Vorsicht, viele Kalorien

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 56 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.11.2008



Zutaten

für
500 g Tortellini
2 Becher süße Sahne
1 Becher Schmelzkäse mit Kräutern
1 Pck. Kochschinken
1 Zwiebel(n)
etwas Milch
etwas Butter zum Braten
etwas Brühe, instant
Pfeffer, schwarzer
1 Schuss Weißwein, wenn Kinder mitessen, weglassen
Wasser (Salzwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Tortellini in einem Topf mit Salzwasser vorkochen. In der Zwischenzeit den gekochten Schinken und die Zwiebel würfeln und in einer etwas größeren Pfanne mit der Butter anbraten (noch nicht würzen!!!).

Die beiden Becher Sahne dazugießen und den Schmelzkäse unterrühren. Etwas köcheln lassen. Die fertig gegarten Tortellini abgießen und zu der Schinken-Käse-Sahne Mischung dazugeben, umrühren, etwas weiterköcheln lassen, ggf. mit etwas Brühe, Pfeffer und Weißwein abschmecken und servieren. Falls das Ganze etwas zu dick wird, mit der Milch verlängern.

Die Tortellini sind sehr sättigend, wir kommen mit dieser Mengenangabe mit 2 Erwachsenen und 1 Kind gut hin.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mama_steffi1987

Ich habe das heute gemacht und sehr lecker. Gleich beim ersten Mal geklappt. Bei mir, Foto folgt, ist die Soße nicht beim kochen dick geworden. Ist aber nicht schlimm, da wir als Soßenkinder mehr von hatten. Ich muss aber auch sagen, dass es beim abkühlen noch nachdickt. Ohne Weißwein gemacht. 5* :)

16.07.2019 21:44
Antworten
Martin-Schachner

Kannte es so schon ist verdammt lecker ich mach halt alles immer in ne from Käse drüber uns im Backofen überbacken ist auch sehr lecker

06.06.2019 17:56
Antworten
Thamalia

Eins unserer lieblingsrezepte, das gibt es sehr oft bei uns, so Kalorien arm *hust* ;-) Am besten schmeckt es nochmal aufgewärmt

28.05.2019 15:42
Antworten
seppl_3

Schon oft gemacht und immer wieder lecker! Wir fügen der Sauce noch eine ordentliche Portion Knoblauch bei und verwenden unsere selbstgemachte Brühe. Die letzten Male haben wir statt Tortellini Gnocchi genommen. Finden wir sogar noch besser. Danke für das leckere Rezept, lasse noch 5 Sterne da :-)

28.01.2019 16:05
Antworten
Zauberfee026

Vielen Dank für den lieben Kommentar und die bombastisch tolle Schritt für Schritt Anleitung!

09.03.2019 16:16
Antworten
ceyenne

Hallo, sehr lecker. Habe 1 Becher Sahne und ne angebrochene Sahne genommen, weil es weg musste und anstatt 1 Becher Schmelzkäse habe ich insgesamt 200g Schmelzkäse (1xSahne, 1x Kräuter) genommen, dadurch wurde die Sosse ziemlich dick, habe sie noch mit ca. 250 ml Milch gestreckt, bis sie ne richtige Konsistenz bekam. Habe noch Muskatnuss in der Sosse zugegeben. Weißwein und Brühe habe ich weggelassen. LG ceyenne

05.03.2014 13:08
Antworten
Noriella01

Super lecker! Habe noch etwas Muskat dazugegeben, wird ab jetzt öfter gemacht! :-)

12.01.2014 21:59
Antworten
bueffel61

Suuperlecker und einfach in der Zubereitung. Hab´s mir gerade gemacht. Einfach spitze!!!

06.03.2010 18:25
Antworten
Sweet_Mama25

Sehr lecker, auch wenn ich die Sahne mit einer Mischung aus Kochsahne, Milch und saurer Sahne ersetzte habe-mache ich aber immer. Sahne verwende ich der Figur zuliebe äußerst selten. Wird wieder gemacht,danke für das tolle Rezept, Sigrid

13.02.2010 23:51
Antworten
Georgy030605

SEHR,sehr lecker kann ich nur sagen.Zählt jetzt zu unseren Lieblingsnudelgerichten. Bei uns gab es heute noch warmes Baguette dazu,wegen der leckeren Sosse. Lg Georgy

28.05.2009 16:24
Antworten