Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
Beilage
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Vegan
Snack
Dünsten
Camping
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Zucchini - Tomaten - Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 129 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.11.2008 93 kcal



Zutaten

für
1 Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
600 g Zucchini
Salz und Pfeffer
Oregano, gerebelter
3 Tomate(n)
1 EL Tomatenmark bei Bedarf
Basilikum, einige Blättchen davon

Nährwerte pro Portion

kcal
93
Eiweiß
3,66 g
Fett
5,84 g
Kohlenhydr.
5,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zucchini waschen und ca. 1 cm groß würfeln, anschließend in heißem Olivenöl leicht anbraten. Die Tomaten kreuzweise einritzen und mit sehr heißem Wasser übergießen. Kurz stehen lassen, dann häuten und würfeln. Die Knoblauchzehe abziehen und zu den Zucchini pressen. Die Tomatenwürfel dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano würzen und 5-10 Min. dünsten. Evtl. noch etwas Tomatenmark hinzufügen und mit Basilikumblättchen nach Bedarf bestreut servieren.

Tipp: Man kann auch die doppelte Menge machen. Was davon übrig bleibt, kalt stellen. Am nächsten Tag Rotweinessig oder Balsamico, Olivenöl und evtl. ein paar Blättchen Basilikum hinzufügen - dann hat man eine leckere Vorspeise oder einen sehr schmackhaften Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo, ich habe das Rezept mit Cherrytomaten und ohne Tomatenmark ausprobiert. Hat Lauwarm sehr lecker geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Foto folgt. Lg gloryous

24.01.2020 13:01
Antworten
gourmettine

Das Gemüse ist einfach und schnell gemacht. Es fehlte uns nur leider der Pfiff bei der Würzung. Es gab dann mit Knoblauchbutter abgeschmeckte Nudeln dazu. So wurde für uns ein tolles Essen daraus.

23.08.2019 17:10
Antworten
hanspi2000

Ja ein sehr gutes und einfaches Rezept!Hat auch mit unserem Maggikraut gut geschmeckt! (Liebstöckel)

14.08.2019 18:34
Antworten
Mooreule

Hallo, dein Zucchini-Tomaten-Gemüse ist ja sowas von lecker. Schnell zubereitet, mit wenigen Zutaten .... super .... 👍 Die Tomaten hab ich nicht gehäutet sondern nur die letzten 5 Minuten dazu gegeben. Danke für das tolle Rezept!! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ für dich und liebe Grüße Mooreule

13.08.2019 19:51
Antworten
st679

Habe ein paar Gnocchi dazu gemacht und etwas Parmesan drüber: einfach und sehr lecker.

17.05.2019 20:00
Antworten
Kaylen

Hallo Micky, fast das gleiche Rezept koche ich auch des Öfteren. Ich überbacke das Ganze dann noch mit Käse. Meistens lege ich den nur in der Pfanne oben auf, Deckel drauf und etwas zerlaufen lassen. Wir mögen sehr gerne Reis dazu und die Kinder lieben Pommes. Da mach' ich dann meistens beides. LG Kaylen

06.12.2008 21:59
Antworten
mickyjenny

Hallo kaylen, das ist eine gute Idee mit dem Käse. Nimmst du da Feta dazu? Lg Micky

06.12.2008 23:30
Antworten
KonradGeorg

Ja, das ist es! Ich heize doch nicht den Ofen an wegen Überbacken.Wenn es passt, dann so, sonst eben ohne. Tomaten schneide ich klein, fertig. Danke für den Tip

15.10.2019 21:58
Antworten
elanda

Hallo, sehr lecker und schnell gemacht. Habe es aber leicht geändert. Die Tomaten habe ich nicht gehäutet und die Zucchini (in Scheiben geschnitten) länger vorgedünstet bevor die Tomaten rein kamen. Mit Bohnenkraut statt Basilikum noch gewürzt. Gesund, leicht und lecker, perfekt! Glg elanda

06.12.2008 00:11
Antworten
mickyjenny

Hallo elanda, es freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Je nachdem was für Kräuter verwendet werden, ergibt es einen ganz anderen Geschmack.Man kann z. B. auch kräuter der Provence verwenden. LG Micky

06.12.2008 09:52
Antworten