Backen
Kuchen
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Himmbeertraum

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 min. simpel 23.04.2003



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
100 g Zucker
150 g Haselnüsse, gemahlen
1 EL Mehl
50 g Kuvertüre

Für die Füllung:

145 g Himbeeren
300 g Himbeeren, (tiefgekühlt)
100 ml Wasser
2 EL Speisestärke, gehäuft
2 EL Zucker, nach Geschmack
1 Pkt. Tortenguss, rot

Für die Creme:

5 Blatt Gelatine, weiß
250 ml Orangensaft
1 Zitrone(n)
3 EL Zucker, nach Geschmack
½ Tasse/n Wasser
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille, zum Kochen
3 Ei(er), davon das Eigelb
5 EL Blue Curaçao
500 ml Sahne

Für die Dekoration:

200 ml Sahne

Zubereitung

Für die Dekoration zwölf gefrorene Himbeeren auf ein Stück Küchenpapier legen, damit die Flüssigkeit aufgesogen wird. Für die Fruchtfüllung von dem Himbeersaft aus der Dose eine halbe Tasse abnehmen und darin Tortenguss und Speisestärke anrühren. Die restlichen gefrorenen Himbeeren zusammen mit den Früchten aus der Dose, dem übrigen Himbeersaft, einer halben Tasse Wasser und dem Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Die Tortengussmischung einrühren, noch einmal aufkochen und dann erkalten lassen (das Abkühlen dauert etwa eine halbe Stunde). Ab und zu umrühren.
In der Zwischenzeit für den Biskuitteig die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Dann die gemahlenen Haselnüsse und das Mehl unterheben. Den Backofen auf 170 ° vorheizen. Den Boden einer Springform oder einer Margeritenform mit Backpapier auslegen, den Teig darin verteilen und etwa 25 Minuten backen. Das Backpapier abziehen und den Boden auskühlen lassen. Dann die Kuvertüre auflösen, eine Seite des Tortenbodens damit bestreichen und trocknen lassen.
Für die Creme die Gelatineblättchen in kaltem Wasser auflösen. Die Zitrone auspressen und den Zitronensaft mit Orangensaft, drei Eigelb und Zucker in einen Topf geben. Das Eiweiß wird nicht gebraucht. Die Saftmischung zum Kochen bringen.
Währenddessen das Puddingpulver mit dem Wasser anrühren und dann in den Saft einrühren, noch einmal aufkochen lassen und den Topf vom Herd nehmen. Die Gelatine ausdrücken und mit dem Schneebesen unter den heißen Pudding ziehen, sie löst sich dabei auf. Dann den Likör unterrühren, der Pudding wird grün.
Die Creme erkalten lassen (evtl. die Schüssel ins kalte Wasserbad stellen, damit es schneller geht) und ab und zu umrühren. Inzwischen die Sahne steif schlagen und den Biskuitboden umdrehen, so dass die Schokoladenseite unten liegt. Den Tortenring wieder darum setzen, die Himbeermasse einfüllen und die Oberfläche glatt streichen. Mit dem Schneebesen die Sahne unter den Pudding ziehen. Die Creme hat jetzt eine lindgrüne Farbe.
Die Masse auf die Himbeerschicht füllen und die Oberfläche glatt streichen. Mit einem Zackenschaber Wellenlinien hinein ziehen. Die Torte für zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann vorsichtig mit einem Messer den Tortenring ablösen und zwölf Sahnetupfer auf den Rand spritzen. Die Tupfer mit je einer Himbeere krönen und die Torte sofort servieren.
Tipp: Es ist wichtig, die Himbeeren erst kurz vor dem Servieren auf die Sahnetupfer zu setzen, denn sie geben noch immer Saft ab und würden sonst die Sahnedekoration verfärben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

karaburun

Hallo,

wird gedruckt und ausprobiert. Werde nach dem probieren direkt sagen, wie er geschmeckt hat...

lg Tanja

17.03.2004 12:14
Antworten
karaburun

Uups... etwas spät... doch nun kann ich sagen: Der ganze Aufwand hat sich gelohnt und mit diesem Himbeertraum konnte ich meinen Besuch echt begeistern. Das Rezept wandert seidem in meinem Verwandten-/Bekanntenkreis hin und her...

lg Tanja

19.04.2005 20:11
Antworten