Bunte Frittata


Rezept speichern  Speichern

einfach und schnell, für Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.11.2008



Zutaten

für
500 g Karotte(n)
250 g Brokkoli
4 m.-große Ei(er)
75 g Sauerrahm
½ TL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Currypulver, evtl.
etwas Kreuzkümmel, evtl.
2 EL Sesam, evtl.
etwas Fett für die Form
evtl. Käse
evtl. Tomate(n)
evtl. Erbsen
evtl. Zucchini
evtl. Kochschinken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Karotten waschen und schälen. Dünnere längs halbieren, Dickere vierteln. Vom Brokkoli den Strunk abschneiden.

Die Eier mit Sauerrahm verquirlen und würzen. 1,5 EL Sesam dazugeben. Die Form (Quicheform 24 cm) fetten, die Eiermasse einfüllen. Das Gemüse darauf verteilen. Mit Sesam bestreuen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°C) in 35 Minuten stocken lassen.

Die Frittata in Stücke schneiden und anrichten. Als Beilage passen Brot oder Kartoffeln. Reste kann man auch kalt für die Jause verwenden.

Varianten: Gemüse nach Saison variieren, z. B.: 150 g Erbsen und 200 g Cocktailtomaten, 1 Paprikaschote und 2 Zucchini (ca. 160 g), Mozzarella und Tomaten, geraspeltem Käse, 2 Scheiben Kochschinken würfeln und unter die Eiermasse mischen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Klaumix

Hy sandi Lecker Rezept MfG Klaumix

04.10.2018 09:11
Antworten
dannimaus

Ein super Rezept um Gemüse zu verarbeiten. Wir hatten so viel Gemüse übrig! Lauch, Paprika, Tomaten und zucchini. Es war sehr sehr lecker! Meiner Familie hat es auch klasse geschmeckt. Das Gemüse hab ich vorgekocht, damit meine 15 Monate alte Tochter auch gut mitessen konnte. Klasse! dannimaus

26.04.2011 19:16
Antworten
Shezalittletrouble

Hallo, habe mich auf das Rezept eigentlich sehr gefreut, aber es war absolut nicht unser Geschmack. Ich mag Brokkoli und Möhren eigentlich sehr gern, aber hier habe ich wohl noch nicht den richtigen Dreh gefunden. LG

25.04.2011 20:28
Antworten
lostimones

Ein ganz einfaches und superleckeres Rezept. Man kann so herrlich variieren. Auch ich habe das Gemüse vorher gegart und etwas Bacon "untergeschummelt" :) Lecker - oberlecker!! Danke!!

14.03.2011 21:37
Antworten
Kaffeeluder

Ohje, das Bild ist schon da, und die Bewertung noch nicht. Ein sehr leckeres Gericht, das auch meinen Heuschrecken gut geschmeckt hat. Vielen Dank für dieses Rezept. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

11.03.2011 11:10
Antworten
gabipan

Hallo! Ich habe die doppelte Eimasse (mit 125g Mozzarella) genommen und die Frittata in einer großen 28er und in einer kleinen 16er-Form "gebacken". Die große habe ich mit Brokkoli, Karotten, Zucchini u. rotem Paprika "belegt" und in die kleinere Form kamen nur Brokkoli, Karotten und etwas Speck. Die Gemüsemenge war insgesamt 850g (geputzt gewogen), was im Verhältnis zur Eimasse auch mehr als genug war! Mit dem Speck darauf hat es auch unserem "Fleischfresserchen" sehr gut geschmeckt. LG Gabi

09.02.2011 17:30
Antworten
bibibeate

Hallo Sandy, die leckere Fritata gab es heute Abend bei uns. Ich habe zusätzlich zum Gemüse (Zucchini, Möhren, Broccoli und TK-Spinatblättchen noch einige Baconstreifen obenauf legt und mitgebacken. Sogar mein Mann, der Fleischesser ist, war begeistert. lg bibi

08.02.2011 20:38
Antworten
Sandi1980

Hallo Bibi, danke fürs Ausprobieren - hört sich lecker an! Liebe Grüße Sandi

10.02.2011 20:23
Antworten
angelika1m

Hallo, mangels Quiche - Form habe ich die Frittata in einer mit Backpapier ausgelegten 26 cm Springform mit 5 Eiern und 100 g Sauerrahm, Gemüse entsprechend angepasst, gebacken ! Das Gemüse hab' ich vorher blanchiert. Sehr leckere Angelegenheit ! LG, Angelika

07.02.2011 19:49
Antworten
Sandi1980

Hallo Angelika! Danke fürs Ausprobieren und dein Feedback! Lg, Sandi

07.02.2011 20:02
Antworten