Aufstrich
Frühstück
Haltbarmachen
Herbst
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quitten - Mango - Konfitüre

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.11.2008



Zutaten

für
500 g Quitte(n), geschält und entkernt gewogen
1 Mango(s), ca. 500 g
200 ml Apfelsaft
300 ml Wasser
½ Zitrone(n)
20 g Zitronensäure
500 g Gelierzucker, 3:1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Apfel-Quitten, es können auch Birnen-Quitten sein, mit einem Tuch abreiben, waschen, schälen und entkernen. Die Quitten in schmale Stücke schneiden und in Zitronensaft legen, damit sie nicht zu sehr anlaufen. Dann die Mango schälen, entkernen und ebenfalls in schmale Stücke schneiden.

Die Quitten so lange in dem Wasser kochen, bis sie weich sind. Dann die Mango dazu geben und kurz aufkochen lassen. Das Ganze mit dem Apfelsaft auffüllen und erkalten lassen.
Jetzt den Gelierzucker und die Zitronensäure beigeben und einwirken lassen, dann nach Packungsanweisung 4 Minuten aufkochen und in saubere, heiße Twist-Off-Gläser geben und fest verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, schon wieder ein perfektes Rezept von Kräuterjule sehr lecker ist die Marmelade. Danke für das tolle Rezept. LG Omaskröte

20.01.2020 14:30
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, ich habe gar keine Zitronensäure genommen sondern nur den Saft und den Abrieb von einer unbehandelten Zitrone. Also die Quitten direkt in Zitronenwasser weich kochen. Dann weiter wie im Rezept. Den Abrieb von der Zitronenschale zusammen mit dem Gelierzucker (bei mir war es der 2:1 Gelierzucker) zugeben und weiter wie im Rezept verfahren. Habe die Zutaten entsprechend auf insgesamt 1000 Gramm heruntergerechnet, weil ich keinen 3:1 Zucker im Haus hatte. Sehr lecker. LG von Sterneköchin2011

12.10.2018 11:59
Antworten
mozart38

Hallo Kräuterjule, 20g Zitronensäure? Definitiv viel zu viel! Ich bin total enttäuscht, habe mir so viel Mühe gemacht, 7 schöne Gläschen gefüllt und nun das...., so was von sauer! Kann ich unmöglich verschenken, vielleicht lecker im Sauerkraut..oder wenn ich mal wieder lustig werden will :-)))) Nichts für ungut, aber da fehlt ne Menge Süße. LG mozart

28.10.2009 08:07
Antworten