Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.11.2008
gespeichert: 38 (1)*
gedruckt: 296 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.903 Beiträge (ø0,5/Tag)

Zutaten

200 g Tofu, naturell
1 EL Schabzigerklee, gemahlen
1 EL Kräutersalz
3 EL Sojasauce, ca. (Tamari)
350 g Möhre(n), ca.
Pfefferkörner, gemörsert
300 g Mais, gemahlen
200 g Wasser
  Salz und/oder Tamari
  Olivenöl, zum Braten
  Für die Sauce:
500 ml Soja - Drink naturell
Lorbeerblatt
  Muskat, frisch gerieben
1/2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
1/2  Zwiebel(n), gerieben
1 TL Zucker
1 Prise(n) Salz
100 g Erdnüsse, blanchiert, fein gemahlen
  Für das Gemüse:
  Wasser
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 Msp. Kurkuma
1 Kopf Blumenkohl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bratlinge: 13 Stück

Tofu mit einer Gabel zerdrücken, mit Schabziegerklee und Kräutersalz bestreuen, Tamari rüber geben, ziehen lassen.
Möhren fein raspeln, Pfeffer mörsern, Mais mahlen.
Alle Zutaten vermischen, Wasser zugeben, vermischen, abschmecken mit Salz oder Tamari, im heißen Olivenöl auf Mittelstufen portionsweise von beiden Seiten braten.

Erdnusssoße:
Kochtopf kalt ausspülen, Sojadrink mit den übrigen Zutaten aufkochen, Hitze klein stellen, und kochen lassen, die Soße eindicken lassen.

Blumenkohl:
Wasser mit Salz u. Zucker u. Kurkuma aufkochen, Blumenkohlkopf, auseinander genommen, rein geben, bissfest bis weich kochen lassen.

Alles zusammen sofort mit heißen Pellkartoffeln servieren.

Eigenes Rezept