Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Auflauf
Schnell
einfach
Kinder

Rezept speichern  Speichern

Schneller Maultaschen - Gemüseauflauf

so lecker, Kinder lieben es!

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 81 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.11.2008



Zutaten

für
2 Pck. Maultaschen, klassisch, in Streifen schneiden
4 EL Öl
1 große Zwiebel(n), fein würfeln
2 Paprikaschote(n), rot und gelb, in Würfel schneiden
2 Karotte(n), in dünne Scheiben schneiden
1 Stange/n Lauch, in dünne Ringe schneiden
400 g Champignons, in Scheiben schneiden
250 ml Milch
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
200 g Käse, gerieben
Paprikapulver
etwas Schnittlauch
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Öl in der Pfanne erhitzen. Die Maultaschen mit den Zwiebeln und den Pilzen darin anbraten, anschließend in eine Auflaufform füllen.

Nun das klein geschnittene Gemüse in der Pfanne andünsten und ebenfalls in die Auflaufform geben. Beides miteinander vermischen.

Die Milch mit den Eiern, den Gewürzen und den gehackten Kräutern verrühren und über die Masse geben. Zum Schluss den Käse darüber streuen und nochmals durchrühren, damit sich der Käse verteilt.

Bei ca. 180 Grad abgedeckt 20 Minuten im Backofen backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Diesen Auflauf gibt es bei uns öfter mit wechselnden Gemüsesorten, je nach dem was gerade da ist. Schmeckt uns sehr gut. LG Petra

14.08.2019 10:16
Antworten
KimiTina

ganz ganz lecker, wird es wohl jetzt öfter mal geben

04.08.2019 15:00
Antworten
Schmuddelskoch

Wirklich sehr gutes schnelles Gericht wird in Zukunft öfters gekocht

05.11.2018 16:26
Antworten
miss-marple71

Habe die Karotten und den Paprika weggelassen und dafür grünen Spargel und Zucchini genommen.

14.06.2018 19:10
Antworten
emily6780

oh gerade gelesen. geschnitten. sorry

03.05.2018 12:03
Antworten
tschavenga

Hallo! Dieses Rezept gefällt mir sehr gut! Die Zubereitung war gut. Und dann war der Auflauf auch schon im Ofen. Mmhhh...der war richtig lecker!!! Da mein Herzchen Pilze verabscheut, hab ich eine Aubergine genommen. Den Auflauf gibts ganz sicher wieder! Danke für das Rezept! Lg tschavenga

28.10.2009 14:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

ein tolles gericht! hab mich leider etwas verschäzt mit der zeit, die man zum gemüse schnibbeln braucht. war mit der vorbereitung für das gericht für 3 personen ca. 45 mins beschäftigt. aber es hat sich gelohnt! gesund und kalorienarm, und lecker :) bilder folgen. vielen dank fürs rezept!

04.07.2009 12:50
Antworten
CocaColaMaus

Hier bin ich wieder :-) Meine Männer und ich haben 3/4 der Auflaufform geschafft. Der Auflauf ist schön saftig und sehr gut sättigend. Günstig und schnell - was braucht frau mehr :-) Einstimmiges Urteil der Familie: 5* Merci für dieses tolle Rezept Grüßle s'Mäusle :-)

13.01.2009 20:38
Antworten
Joannya02

Dieses rezept ist absolut Verwandelbar man kann es ja wirklich mit jeglicher Art von Gemüse zubereiten und entweder eben mit Milch-ei Mischung aber es geht auch Sauerrahm oder Schmand sowie Cremefrache für ganz Figur bewußte einfach nur die angegebenen Menga an Flüssigkeit mit Brühe aufgießen. Coca Colamaus freut mich das es euch geschmeckt hat! lg Yvonne

20.01.2009 08:21
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo, grad ist der Auflauf im Backofen. Das riecht guuut. Meine größte Auflaufform ist voll. Mal sehen, wieviel später noch über ist - kenn ich doch meine Männer *g*. Hab mich schon beherrschen müssen, nicht von der angebratenen Maultaschen-Zwiebel-Pilz-Mischung zu naschen :-) Zu der Mischung wurde noch eine Knobi-Zehe mit reingebraten. Da noch zwei Zucchini im Kühlschrank waren, hab ich die gleich mit reingeschnippelt. Statt der Milch (bin Milchallergikerin) habe ich einen Becher Sauerrahm auf 300 ml mit Wasser verdünnt und dann weiter wie im Rezept angegeben verfahren. Meld mich dann nochmal und dann gibt's die Sterne ;-) Grüßle s'Mäusle :-)

13.01.2009 19:26
Antworten