Krustentier oder Muscheln
Vegetarisch
Vegan
Grillen
marinieren
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Fisch - Marinade à la Ralli

eine Eigenkreation, speziell für gegrillte Fischspieße

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.11.2008 1242 kcal



Zutaten

für
1 TL Pfeffer, bunter, gemahlen
1 TL Salz
1 TL, gehäuft Sambal Oelek
1 EL Senf, bayerischer süßer
3 EL Sojasauce, dunkle
12 EL Olivenöl
3 EL Balsamico
4 große Knoblauchzehe(n), gepresst
Dill, fein gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
1242
Eiweiß
22,56 g
Fett
87,33 g
Kohlenhydr.
91,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten miteinander vermengen. Anstelle des Balsamico kann man auch Apfelessig nehmen. Die Schärfe wird von der Menge des Sambal Oelek bestimmt. Die Marinade hat eine sämige Konsistenz, die einer Grillsauce entspricht.

Ich pinsele meine Fischspieße mit der Marinade vorher und während des Grillens (dabei aber öfter) ein. Man kann den Fisch natürlich auch vorher darin einlegen und, kühl gestellt, die Marinade einziehen lassen.

Die Marinade schmeckt auch auf gegrillten Gemüsespießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chriskross1991

Hallo welchen balsamico nehm ich am besten her

19.11.2019 12:41
Antworten
RalliBe

Hallo! Ich nehme dunklen Balsamico. Es muss auch kein teurer sein, außer er steht ohnehin im Schrank :) Gruß Ralf

21.11.2019 14:40
Antworten
KruegerSilvia

Hallo, habe die Zutaten auf 250 g Butter umgerechnet. Hatte keinen süßen Senf unf habe etwas Zucker genommen. Ich habe dadurch eine tolle Butter zu Räucherfisch ! Vielen Dank

18.11.2018 15:40
Antworten
manoware

Die Marinade ist genial. Sogar unsere Nicht-Fisch-Esser haben gegrillten Fisch gegessen.

24.01.2016 16:02
Antworten
RalliBe

Und ich werde es auch mal ausprobieren. Danke für die Anregung. Weiter empfehlen freut mich natürlich auch.

19.09.2015 20:54
Antworten
taxido2000

Hallo, tja der test mit Schweinelende und einem Grill wahr sehr schmackhaft =) danke dafür grüße Tax2k

21.06.2009 10:50
Antworten
RalliBe

Es freut mich natürlich, dass es Euch geschmeckt hat. Wäre nochmal interessant zu wissen, ob ihr die Zusammenstellung "ganz schön heftig" fandet, wie es im ersten Kommentar befürchtet wurde. Ich bin natürlich anderer Meinung :-) ... und es geht nunmal nix übers (aus-)probieren! Ralf

12.04.2009 17:14
Antworten
Babikiuh

BOAH war das lecker! Von mir 5 Sterne für das Rezept, ich habe damit meine Frau UND meinen Sohn (5) zum Fischessen gebracht. Ich habe Pangasius Spiße damit mariniert und auf dem Grill zubereitet. Zart & lecker! 1kg Fisch konnte ich damit marinieren. Gruß T

12.04.2009 14:09
Antworten
knobichili

Hi... für wieviel g Fisch ist diese Marinade gedacht? Wir lieben ja auch die gut gewürzten Speisen, aber für Fisch finde ich die Marinade doch ganz schön heftig. Hast du diese Marinade schon mal für Fleisch probiert?? LG von der wie immer neugierigen knobichili

06.11.2008 20:02
Antworten
RalliBe

Hallo, die Marinade dürfte für ca. 1 kg Fisch reichen. Die Bedenken dahingehend, dass es zu kräftig sein dürfte, kann ich aber ruhigen Gewissens ausräumen. Probiert das mal aus, schmeckt wirklich sehr lecker. Wobei sich über Geschmack natürlich immer streiten lässt. Mit Fleisch habe ich das noch nicht getestet. Gruß, Ralf

09.11.2008 14:14
Antworten