Zutaten

1 kleine Zucchini
6 kleine Spitzpaprika
1 kl. Dose/n Champignons
Knoblauchzehe(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
Zwiebel(n), rote
Tomate(n)
50 g Speck, geräucherter
1 TL Kräuter, TK (8 Kräuter)
4 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
1/4 Liter Gemüsebrühe
1 Prise(n) Chiliflocken
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Zweig/e Oregano oder getrockneter Oregano
400 g Nudeln nach geschmack
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Speck in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschoten abwaschen, entkernen, halbieren und in kleine Stücke schneiden. Die Zucchini abwaschen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten mit kochenden Wasser übergießen, anschließend häuten und in kleine Stücke schneiden. Wer möchte, kann die Kerne der Tomaten entfernen, ich lasse sie drin.

Die Nudeln bissfest kochen.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne (am besten in einer Eisenpfanne) erhitzen, aber Vorsicht, das Öl nicht zu heiß werden lassen. Nun den Speck, die Zwiebelringe und den Oreganozweig in die Pfanne geben und 2-3 Minuten anbraten, Paprika, Zucchini, Pilze und Tomatenstücke dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten, dabei häufig umrühren. Die Gemüsebrühe in die Pfanne gießen und alles noch einmal kurz aufkochen lassen.
Das Tomatenmark unterrühren. Zum Schluss die Kräuter und die Chiliflocken dazu geben und nochmal abschmecken.

Mit den Nudeln servieren.