Backen
Gluten
Lactose
Sommer
Torte
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Papas bunte Joghurttorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.11.2008 3131 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
5 EL Zucker
5 EL Öl
5 EL Mehl
½ Pck. Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
300 g Kirsche(n), frische (Süßkirschen), entsteint und halbiert
1 Schälchen Heidelbeeren, frische (Blaubeeren)
1 gr. Dose/n Pfirsich(e) (in Würfel geschnitten)
10 Blätter Gelatine
1 Limette(n)
500 g Joghurt, natur
100 g Zucker
1 Becher Schlagsahne

Nährwerte pro Portion

kcal
3131
Eiweiß
70,85 g
Fett
141,15 g
Kohlenhydr.
382,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für den Boden die Eier mit Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und dem Öl schaumig schlagen und dann das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben. Den Teig in eine Springform streichen und bei 175° im vorgeheizten Ofen goldbraun backen (Stäbchenprobe). Nach dem Backen abkühlen lassen.

Die Limette waschen, die Schale dünn abraspeln und beiseite stellen. Die Limette auspressen. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.

Den Joghurt mit Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und dem Saft der ausgepressten Limette verrühren. Die ausgedrückte und aufgelöste Gelatine unterheben und den Joghurt in den Kühlschrank stellen.

Die Schlagsahne steif schlagen. Sobald der Joghurt fest zu werden beginnt, die Sahne und 2/3 der Früchte unterheben.

Einen Tortenring um den Boden geben und die Joghurtcreme gleichmäßig darauf streichen. Die restlichen Früchte auf der Torte verteilen und leicht in die Creme eindrücken. Die Torte 3 Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren mit der geraspelten Limettenschale bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

die oberschwester

Die Torte ist schon ein fester Bestandteil unserer Feiern. Als Boden nehmen wir immer Frischeiwaffeln.... und frische Früchte alles was der Markt so hergibt ( unsere Lieblinge sind Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren und Dosenpfirsiche) ............. super lecker

29.03.2019 10:32
Antworten
die oberschwester

Die Torte ist ein fester Bestandteil unserer Feiern geworden ... als Boden nehmen wir Frischeiwaffeln und Früchte was der Markt so hergibt ( unsere Lieblinge sind Heidelbeeren, Erdbeeren und Dosenpfirsiche)............... super lecker

29.03.2019 10:30
Antworten
Frau_Schroeder

Wunderbare Sommertorte, tolles Rezept - danke dafür! Wenn es ein bisschen mehr sein darf: Boden backen in der 28er Form, doppelten Belag oben drauf. Toll für Familienfeste im Sommer oder sonstige Verantaltungen. Heute mache ich sie mit Himbeerem, Heidelbeeren und frischen süßen Kirschen. Freue mich schon drauf. :-) @Hannah, die Masse wird fest genug, ja, aber Fondant passt nicht dazu. Finde ich zumindest.

11.06.2017 13:30
Antworten
HannahZachrich

Hallo! Ich möchte dieses Rezept demnächst gerne ausprobieren - allerdings nur wenn die Joghurtsahne recht fest ist damit ich sie mit einer Fondantdecke überziehen kann! Was meint ihr? Wie fest ist sie so ? Liebe Grüße, Hannah

05.01.2016 15:36
Antworten
Shayka

Einfach lecker!!! Habe sie für meinen Einstandskaffee für meine neuen Nachbarn gemacht. Die waren alle super begeistert und nichts blieb übrig. Eine kleine Abwandlung habe ich vorgenommen und anstatt Sahne Cremefine zum schlagen wegen der Kalorien der Sahne genommen. Vielen lieben Dank für diese tolle Torte!!!

04.07.2013 12:09
Antworten
schroddele

Hervorragend! Ich habe die Torte am Wochenende für die Geburtstagsfeier einer Freundin gebacken, alle waren begeistert! In Ermangelung an Kirschen habe ich Erdbeeren genommen, es war köstlich! Mit Kirschen werde ich es aber auch auf jeden Fall auch noch mal ausprobieren! Ich werde aber das nächste Mal einen ganzen Becher Sahne nehmen und etwas weniger Gelatine, ich denke, die Konsistenz wird mir dann noch einen Tick mehr zusagen! Vielen Dank, HellmannL, an dich und deinen Papa für das tolle Rezept! :-)

29.05.2011 21:17
Antworten
HellmannL

hallo schroddele, würde die torte nicht mit kirschen aus dem glas machen, die sind zu feucht und dann sieht sie nicht mehr so toll aus. ich mache diese torte eigentlich wirklich nur wenn es frische kirschen gibt, weil sie so einfach am besten ist! habe sie aber auch schon mal mit erdbeeren gemacht, ist auch ganz gut gelungen, aber halt nicht das original. ;-) viel spaß beim backen!

27.05.2011 10:57
Antworten
schroddele

Ich würde die Torte gerne am Wochenende machen, sie sieht ja sowas von lecker und erfrischend aus! Nur im Moment sind ja noch keine frischen Kirschen zu bekommen. Kann man auch Kirschen aus dem Glas nehmen, wenn man die gut abtropfen lässtt, oder ziehen die zuviel Saft? Hat da jemand Erfahrung? Oder ein anderes Obst, was stattdessen passen würde? Erdbeeren? Ich bin für Tipps dankbar! ;-)

26.05.2011 07:35
Antworten
Satita

Hallo, habe die Torte für Ostermontag gemacht und sie war sehr lecker und erfrischend. LG Satita

07.04.2010 16:02
Antworten
mö23

Hallo HellmannL!!!! Deine Torte schmeckt super!!!!! Vielen Dank für das leckere Rezept! alles liebe

27.09.2009 11:32
Antworten