Angys Weihnachts - Cappuccino


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (251 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.11.2008



Zutaten

für
300 g Milchpulver (Kaffeeweißer)
350 g Puderzucker
70 g Kakaopulver
70 g Kaffeepulver, lösliches
1 TL Zimt
¼ TL Lebkuchengewürz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten mischen und 3 mal durch ein feinporiges Sieb streichen oder in einem Mixer fein mahlen. In luftdichte Gläser füllen und gut verschlossen aufbewahren.

Zubereitung: 3 gehäufte TL auf einen Becher mit heißem Wasser geben und gut umrühren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefanie-Tebbe

Wird hier Backkakao verwendet oder ganz normales Kakaopulver?

01.11.2022 10:32
Antworten
Tanvo

Das hört sich alles total lecker an und ich möchte es sehr gern nachmachen 😀 Könnte man für eine evtl. Kalorienreduzierung auch Birkenzucker o.ä. statt Puderzucker verwenden? Hat es schon jemand probiert oder Erfahrung?

07.07.2022 01:11
Antworten
Kerstin-19-83

Ich verschenke es dieses Jahr. Alle, die es bisher probiert haben sind ganz begeistert. Ich hab sämtliche Zutaten 1 Minute im Thermomix bei Stufe 10 gemixt. Man bekommt ein sehr glattes Pulver. Nächste Tage mach ich nochmal eine Charge. Vielen Dank für das tolle Getränke Rezept

23.12.2021 21:00
Antworten
jolein

Der Cappuccino ist schnell gemacht und sehr lecker. Im Mixer gemahlen löst er sich später in der Tasse deutlich besser auf, als wenn man die Zutaten nur siebt. Wir haben allerdings deutlich mehr Gewürze dazu gegeben. Mehr als das Doppelte. Mit der angegebenen Menge hat man die Gewürze überhaupt nicht geschmeckt. Wir verschenken den Cappuccino dieses Jahr zu Weihnachten und werden für uns sicher auch noch das ein oder andere Mal welchen machen.

20.12.2021 14:54
Antworten
666Eule666

Ich habe es letztes Jahr verschenkt und noch mit cardamom und Anis verfeinert. Ich habe auch den Zucker ein wenig reduziert und dafür den Kaffee Anteil um einen El erhöht da es meine Schwiegereltern etwas kräftiger mögen. Sie haben für dieses Jahr schon vorbestellt. Vielen Dank für die tolle Anleitung Tipp seid experimentierfreudig die Möglichkeiten sind endlos

26.11.2021 09:45
Antworten
andy67

Hallo Angy, der Cappuccino ist große Klasse,danke für diese tolle Idee! LG Andrea

02.12.2008 13:37
Antworten
silvia5968

Hallo Tolle Idee und bei der Menge braucht man auch nicht zu geizen und kann ruhig mal was verschenken. LG Silvia

30.11.2008 12:21
Antworten
Patzi

Mag keinen Kaffee und Cappuccino nur in einem kleinen Dorfcafè in der Heimatstadt meines Vaters in Italien----ABER DAS HIER IST FANTASTISCH!!! Da werde ich noch zum Cappuccinotrinker....warum kann man hier nur 5 Sterne vergeben???

28.11.2008 17:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, ich kann von diesem Zeug nicht genug bekommen un dhabe schon Unmengen davon gemacht! Heike

20.11.2008 09:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Angy, habe gerade eine Tasse deines Weihnachts-Cappuccino´s getrunken. Hmmm lecker........ich habe allerdings auf einen großen Kaffeebecher 5 gehäufte Teel. genommen. So schmeckte er für mich perfekt. Ein wenig mehr Zimt habe ich auch genommen. Außerdem habe ich anstatt Lebkuchengewürz, Spekulatiusgewürz genommen. LG Steffi

07.11.2008 21:24
Antworten