Linzer Schnitten


Rezept speichern  Speichern

sehr feine Schnitten aus Rührteig

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (145 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 03.11.2008



Zutaten

für
250 g Mehl
160 g Zucker
200 g Butter
3 Ei(er), getrennt
170 g Mandel(n), gemahlene
1 Prise(n) Salz
2 EL Rum
1 TL Zimt
0,3 TL Nelkenpulver
½ Pck. Backpulver
Marmelade (Johannisbeer– oder Himbeermarmelade

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die weiche Butter mit Zucker, Zimt, Nelkenpulver und Eidotter schön cremig rühren, dann das mit Backpulver vermischte Mehl, Rum und die Mandeln unterheben. Das Eiklar mit Salz zu einem festen Schnee schlagen und unterheben.

2/3 des Teiges in eine vorbereitete gefettete und bemehlte Form, ca. 30 x 20 cm, streichen (mit nasser Teigkarte) und mit Marmelade bestreichen. Mit dem restlichen Teig ein Gitter darauf spritzen, ebenso einen Rand rundherum.

Im vorgeheizten Backrohr bei 150° Umluft ca. 35 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaminsky

Hallo zusammen, Ich möchte morgen den Kuchen probieren. Werde ein halbes Backblech nehmen. Wie ich es in den Kommentaren gelesen habe . Ich habe immer ein kleines Problem weil ich nicht die Menge an Marmelade weiß. Könnt ihr mir da mal einen Tipp geben?

18.08.2021 20:14
Antworten
Hobbybäckerin2711

Du siehst ja auf den Fotos, wie dick die Marmeladenschicht ist. Man kann sie auch dicker machen, aber dünner sollte sie jedenfalls nicht sein. Wichtig: Die Marmelade kocht während des Backens noch ein bissel ein, deshalb nicht zu sparsam draufstreichen, d.h. mindestens 0,5 cm dick. Je mehr Marmelade drauf ist, desto saftiger wird der Kuchen.

30.08.2021 10:56
Antworten
Auflauf020191

Kurz und bündig, perfekt 😍. 5 Sterne👌. Hatte Halb Weizenmehl und Halb Vk-Mehl genommen, 2 Eßl Milch statt Rum, und eine gute Brombeer- Himbeermarmelade. Aja und Zucker hab ich auf 80g reduziert 😋. Ausgezeichnet....

23.07.2020 20:18
Antworten
dagli

Schon viele male gemacht, bei unserer Familie das absolute Lieblingsrezept für Linzer. Vielen Dank.

28.09.2019 12:06
Antworten
Therisabeth

Schmeckt lecker und der Teig lässt sich gut verarbeiten/spritzen. Für ein normales Blech habe ich die Menge verdoppelt. Wenn ich ganz ehrlich bin, schmeckt mir aber die klassische Variante aus Mürbteig dennoch etwas besser ...

13.09.2019 12:47
Antworten
mäulchenschleck

Wir waren wegen der Größe des Blechs etwas verwirrt, den ein normal großes Blech ist zu groß! Wir haben dann einfach einen Backrahmen benutzt, hat super funktioniert! Ich habe Himbeermarmelade benutzt, war nicht mein Favorit, werde es auch noch mit Johannis und Pflaume testen oder eine Himbeer von besserer Qualität! Mein Sohn und ich sind absolute Linzerfreaks und fanden die Schnitten superlecker! Sogar mein Mann, der diesen Kuchen überhaupt nicht mag, hat probiert und fand sie super! Von uns gibt es einstimmig 5 Sterne! Danke, für dieses leckere Rezept! Mich würde allerdings die Marmeladenwahl der anderen Tester interessieren!

21.01.2009 14:30
Antworten
Kleo29

Hallo Mima, ein wirklich perfektes Rezept: schnell gebacken und geschmacklich ausgezeichnet!!! Schmeckt sowohl frisch, als auch noch nach einigen Tagen sehr gut. Absolut empfehlenswert! lg Kleo

25.11.2008 08:04
Antworten
mima53

Hallo Kleo vielen lieben Dank für diese schöne Rückmeldung - ich freue mich, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden bist auch für deine Superbewertung sage ich dankeschön liebe Grüße Mima

25.11.2008 18:15
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Mima, ich habe gestern deine Linzerschnitten gebacken und wie sollte es anders sein, ich bin wieder begeistert. Diese Schnitten sind wunderbar, der schöne Teig ist sehr fein im Geschmack und er lässt sich auch ganz toll verarbeiten. Das aufspritzen des Gitters bereitet einem keine Mühe und es sieht sehr schön aus. Was mir besonders gefällt ist das keine Lagerung notwendig ist und man diese herrlich locker, luftigen Linzerschnitten gleich verzehren kann. Ein ganz, ganz tolles Rezept hab vielen Dank. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

09.11.2008 00:27
Antworten
mima53

Liebe Pumpkin-Pie ich freue mich, dass du die Schnitten schon ausprobiert hast und du auch begeistert bist von dem Rezept - ich mag diese auch sehr gerne und am liebsten ganz frisch vielen lieben Dank für deine tolle Bewertung liebe Grüße Mima

11.11.2008 21:31
Antworten