Sauerkrautsalat mit einer asiatischen Note


Rezept speichern  Speichern

Fitness - Küche, die auch ohne Fleisch gut ankommt

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.01.2009 143 kcal



Zutaten

für
750 g Sauerkraut (frisches, alternativ aus der Dose)
1 kleiner Rettich(e) (ca. 250 g)
1 große Karotte(n)
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, frisch, ca. walnussgroß
1 TL Sambal Oelek
2 EL Essig (mild, z.B. Balsamico bianco)
5 EL Öl (Sonnenblumenöl)
Salz
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
143
Eiweiß
4,28 g
Fett
9,61 g
Kohlenhydr.
7,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ingwer und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Den Essig mit Salz, Sambal Oelek und einer Prise Zucker verrühren und dann das Öl kräftig darunter schlagen. Ingwer und Knoblauch unterrühren.

Rettich und Möhre schälen, waschen und in feine Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Sauerkraut (ich blanchiere es immer kurz, damit es etwas von seiner oft sehr intensiven Säure verliert), Möhre, Rettich und Frühlingszwiebeln mit der Marinade gut vermischen. Dann ca. 30 Minuten ziehen lassen und nochmals abschmecken.

Dazu passt als "besondere" Beilage mal thailändisches oder chinesisches Brot, aber auch Baguette.

Anstelle von Sauerkraut könnt Ihr auch einen zarten Chinakohl verwenden.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pennyleen

Hallo Viola, vielen Dank für Deine Antwort. Dann werde ich den asiatischen Sauerkrautsalat mal zu späterer Verwendung abspeichern. Freundliche Grüße Pennyleen

01.09.2013 09:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Pennyleen, "blanchieren" ist hier vielleicht der etwas falsche Ausdruck. Ich lasse kurz heißes oder kaltes Wasser über das Sauerkraut laufen, damit es den "säuerlichen" Geschmack verliert. :-) Liebe Grüße Viola

30.08.2013 23:32
Antworten
Pennyleen

Hallo Veilchen, wie blanchierst Du das Sauerkraut? Einmal mit kochendem Wasser übergießen oder kurz kochen lassen? Für eine Antwort wäre ich dankbar! Freundliche Grüße Pennyleen

28.08.2013 15:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo JottU, freue mich sehr, dass Euch das Rezept gefallen und geschmeckt hat. Danke für die sehr gute Bewertung. LG Viola

26.02.2011 15:53
Antworten
JottU

Ein einfaches, und total leckeres Rezept. Ich bin eigentlich kein Salatesser, aber so laß ich es mir gefallen.

26.02.2011 11:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Jumbo, freut micht, dass mein Salat bei Euch gut angekommen ist und geschmeckt hat. Danke für die gute Bewertung und die Anregung. Werde es auch mal mit der "Speck-Variante" versuchen. LG Viola

02.08.2009 17:36
Antworten
jumbo6969

Gabs heute bei uns. Der Salat kommt sehr gut. Ich habe noch etwas gut ausgelasenen Speck dazugegeben. Ist sehr lecker!

02.08.2009 17:21
Antworten