Himbeertraum


Rezept speichern  Speichern

super leckerer Nachtisch mit Joghurt

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.11.2008 213 kcal



Zutaten

für
300 g Himbeeren (TK)
500 g Naturjoghurt
1 Pck. Vanillezucker
300 g Sahne
n. B. Zucker, braun
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
213
Eiweiß
8,15 g
Fett
12,79 g
Kohlenhydr.
14,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Himbeeren in eine Glasschüssel füllen. Die Sahne steif schlagen. Mit dem Vanillezucker unter den Joghurt rühren und auf die Himbeeren geben.

Die Masse mit dem braunen Zucker bestreuen, bis diese bedeckt ist. Den Nachtisch einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silivreniel

Hallo, ein sehr leckeres Rezept! Ich hab es mit Erdbeeren ausprobiert und noch etwas Löffekbiskuit unter die Sahne getan. Kann ich auch nur empfehlen!

10.10.2021 11:44
Antworten
kuibuh

Sehr, sehr lecker! Ich habe Magerquark statt Joghurt genommen.

28.07.2020 22:39
Antworten
enana

leckeres Dessert! allerdings würde ich die Himbeeren beim nächsten mal auftauen und die Flüssigkeit abfangen. So war das Dessert eine doch recht flüssige Angelegenheit

01.03.2018 13:51
Antworten
Happiness

Hallo Ein sehr feines Dessert! Ich hatte 250ml Sahne jedoch weniger Himbeeren, da schliesslich alles in meinem Nachtischglas platz finden musste;-) Liebe Grüsse Evi

06.05.2017 16:32
Antworten
Goerti

Hallo! Die Tage habe ich deinen Himbeertraum gebastelt. Die Joghurt-Sahne-Masse habe ich mit ein wenig mehr Zucker gesüßt, ansonsten nach Plan. Sehr sehr lecker war das Dessert, am besten ist die knusprige Zuckerkruste. Grüße Goerti

30.11.2016 11:38
Antworten
gloryous

Hallo! Das Dessert schmeckt auch sehr lecker, wenn man Quark statt Joghurt verwendet. Hierzu 500g Marger-Quark mit 150 mL Milch glatt rühren und anstelle des Naturjoghurts wie im Rezept verwenden. Lg, gloryous

20.08.2011 19:19
Antworten
gloryous

Hallo! Nachdem wir auf einem Geburtstag dieses Dessert kennengelernt haben, habe ich mir sofort das Rezept geben lassen. Mein Freund liebt dieses Dessert nämlich! Ich mache es aber "nur" mit einem Becher Sahne a 250 mL und nicht mit 300 mL. Das Dessert ist sehr lecker und dabei total schnell zubereitet! Lg, gloryous

04.07.2011 20:47
Antworten
upsy68

Vielen Dank für dieses Rezept Da kann ich nur sagen : absolut lecker

29.03.2010 14:22
Antworten
mamdschi

Hallo pink81, Sehr leckerer Nachtisch, gab es bei uns schon öfters. Schmeckt einfach himmlisch und kann man gut vorbereiten, wenn man Besuch erwartet. Ich habe dieses Dessert auch schon mit Heidelbeeren oder Waldbeeren gemacht . Sehr zu empfehlen. LG von Gitte aus München

30.07.2009 07:15
Antworten
marilyn55

Ich hab´s ausprobiert. Mein Mann und ich sind begeistert. Das ist unser absolutes Lieblingsdessert! Wenn ich Gäste habe gibt es nur Lob, wenn ich diesen Nachtisch serviere. Es bleibt nichts übrig, auch wenn eigentlich schon jeder "satt" ist. Nur lasse ich den Vanillezucker weg, weil der braune Zucker vollkommen ausreicht. Einfach perfekt!

26.05.2009 15:39
Antworten