Bewertung
(12) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.11.2008
gespeichert: 261 (2)*
gedruckt: 6.858 (20)*
verschickt: 43 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.01.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1200 g Kürbis(se) (Hokkaido)
800 g Äpfel
500 ml Weißwein
50 g Ingwer, gerieben
2 kg Gelierzucker (1:1)
Orange(n), unbehandelt, den Abrieb davon
1/2 TL Gewürznelke(n)
1/2 TL Piment
1/2 TL Zimt

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Hokkaidokürbis waschen, entkernen und mit Schale klein zerstückeln. Die Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Beides mit dem Wein aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen. Danach mit dem Mixstab pürieren.

Den Gelierzucker, die Orangenschale und den Ingwer mit hineingeben, weitere 10 Minuten kochen lassen und mehrfach umrühren. Gelierprobe auf einem gekühlten Teller machen. Die müsste aber sehr gut ausfallen, da das Kürbisfleisch ja eine sämige Konsistenz hat. Zum Schluss noch je einen halben Teelöffel von den Gewürzen zugeben, nicht mehr kochen lassen.

Saubere Schraubdeckelgläser mit der Marmelade befüllen, fest zuschrauben und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Nach dem die Gläser kalt sind stelle ich die Marmelade in unseren "Kellerkühlschrank" zur Aufbewahrung. Am nächsten Morgen haben sie ein ausreichendes Vakuum gezogen.

Den Geruch beim Öffnen des Glases vergisst man nie wieder.