Schnelles Fladenbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 03.11.2008 639 kcal



Zutaten

für
6 EL Mehl
1 Ei(er)
5 EL Joghurt
1 TL Backpulver
1 Handvoll Kürbiskerne
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
639
Eiweiß
32,18 g
Fett
26,37 g
Kohlenhydr.
66,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Das Mehl in einer Schüssel mit Backpulver, Salz und Pfeffer vermischen. Den Joghurt und das Ei dazu geben und alles gut verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blechgeben und zu einem etwa daumendicken runden Fladen von ca. 20 cm Durchmesser ausstreichen. Die Kürbiskerne darauf streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 15-20 Minuten backen, bis gewünschte Bräune erreicht ist.

Toll als Beilage zu Salat.

Man kann statt der Kürbiskerne natürlich auch Sonnenblumenkerne, Mohn oder Sesamsamen nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

evarainbow

Hat Ähnlichkeit mit Pfannkuchen. Nächstes Mal backe ich wieder mit Hefe. Muss dann halt früher beginnen.

24.07.2021 20:36
Antworten
WinterKind91

Habe es vegan gemacht, indem ich das Ei mit Essig/Natron und den Joghurt mit dem Hafercremefraiche ersetzt habe. Es hat wunderbar geschmeckt. Ein tolles und schnelles Rezept.

14.10.2020 17:34
Antworten
SchwarzesSchaf

Eben wirklich auf die Schnelle gemacht und für gut befunden! Hab die doppelte Menge mit nur einem Ei gemacht, hat gut geklappt. Schmeckt schon etwas kuchig, aber das war zu erwarten. Es ist trotzdem mit Linsensuppe und Hummus gut kombinierbar. Ich hab Sesam drauf gemacht :) Das Rezept kommt auf jeden Fall in meine Wiederholungsecke ;) LG!

19.05.2020 21:40
Antworten
Schildi1980

Auf die Schnelle zur Kürbissuppe bereitet... Anders, aber gut!

06.09.2019 09:39
Antworten
Schnuff0000

Ich habe als Grillbeilage handgroße Fladen gemacht. Habe es ohne Ei gebacken und als zusätzliche Flüssigkeit Bier genommen. Vor dem Backen mit Sesam und Meersalz bestreut. War ruckzuck anmacht. Super! Zunächst "komisch" im Biss,aber spätestens nach dem 3. mal abbeißen,kann man nicht mehr aufhören zu essen. Vielen Dank für das unkomplizierte Rezept!!

23.04.2019 05:18
Antworten
Ralf67

Guten morgen Pasi, freut mich, dass du es noch mit deinen Zutaten hinbekommen hast und es dir geschmeckt hat. Lieben Gruß Ralf

25.05.2009 07:20
Antworten
pasiflora

Hallo! Schoen sind sie ja geworden, und superschnell ging es auch, aber mir fehlte doch der typische Hefegeschmack, das hier erinnerte mehr an salzigen Kuchen. Mit Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Schafskaese und Zatziki gefuellt war das aber nicht mehr so stoerend und ganz lecker... LG Pasi

25.05.2009 01:46
Antworten
Ralf67

Hallo Galibema, vielen Dank für deine Rückmeldung. Schön, dass es dir so gut gefällt. Lieben Gruß Ralf

25.11.2008 07:56
Antworten
galibema

Hallo Ralf, dein Rezept ist ja auch der Hammer. Ich hatte kleine Fladen gemacht und die Backzeit verkürzt. Lecker,lecker,lecker ! LG galibema

24.11.2008 23:56
Antworten
galibema

Hallo Ralf, dein Rezept ist ja auch der Hammer. Ich hatte kleine Fladen gemacht und die Backzeit verkürzt. Lecker,lecker,lecker ! LG galibema

24.11.2008 23:55
Antworten