Fisch
gekocht
Gluten
Lactose
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle mit Räucherlachs und getrockneten Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.11.2008 636 kcal



Zutaten

für
150 g Lachs, geräucherter
50 g Tomate(n), getrocknete eingelegte
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
250 ml Sahne
2 EL Schnittlauch, klein gehackt
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
500 g Tagliatelle
4 EL Parmesan, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
636
Eiweiß
29,05 g
Fett
16,19 g
Kohlenhydr.
91,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Tomaten fein würfeln, den Räucherlachs in mundgerechte Stücke schneiden. Nudelwasser mit viel Salz aufsetzen und die Tagliatelle darin al dente kochen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch ganz kurz (1/2 Minute) anbraten. Sahne, getrocknete Tomaten und Schnittlauch dazu geben, kurz aufkochen lassen und dann bei niedriger Temperatur die Sauce etwas einkochen. Den Lachs unterrühren und heiß werden lassen, aber die Sauce nicht mehr kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Nudeln abgießen, unter die Sauce mengen und sofort servieren. Frisch geriebenen Parmesan dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neolobo

Das war sehr lecker. Ich habe noch ein paar Frühlingszwiebeln reingeschnitten, und einen Rest Creme fraiche, weil der wegmusste. Vielen Dank für das Rezept

02.07.2019 20:25
Antworten
Happiness

Hallo Ein tolles Pastarezept. Ich mache gleich die doppelte Saucenmenge. Liebe Grüsse Evi

15.03.2019 15:38
Antworten
danni74

Meeeeeega lecker auch mit der 7% fettreduzierten Sahneersatz Variante. Von mir natürlich dafür 5⭐⭐⭐⭐⭐. Rezeptbild habe ich hochgeladen.

28.02.2019 15:44
Antworten
Manokia75

Hallo, ein klasse Rezept, schnell gemacht und super lecker! Bei uns war alles nach Rezept. Das gibt es auf jeden Fall wieder! :-) LG Manokia

15.08.2018 15:31
Antworten
Juulee

Ein sehr gelungenes feines Rezept. Ich habe sizilianische Trockentomaten verwendet, die dem Gericht eine besondere Note verleihen. Und die schöne, geräucherte Lachsforelle bringt den letzten Kick hinein. Ein schönes, schnell zubereitetes, leichtes Pastagericht. Danke und Gruß Juulee

11.08.2018 16:32
Antworten
Gina-59

Hallo , das schnelle Pastagericht hatte uns sehr gut geschmeckt . Ich habe die Sauce noch ein wenig mit Milch verlängert . Für 500 gr Nudeln war es ein bischen zu wenig Sauce für uns . L.g Gina

17.07.2012 20:02
Antworten
Luna1641

Sehr lecker!

09.10.2011 19:58
Antworten
ManuGro

Hallo, ein ausgesprochen leckeres Rezept. Ging ganz schnell und hat allen geschmeckt. Ein Foto hab ich schon hochgeladen. LG + dks ManuGro

10.01.2011 19:06
Antworten
Scansano

Hallo ManuGro, danke für den Kommentar und Dein Bild. LG Scansano

16.02.2011 00:28
Antworten
ramona11

Super Rezept, alle auch meine 2 Mädls (und das heißt was) waren begeistert. Blitzschnell gekocht - absolut zu empfehlen!! 5 Sterne von mir!!

05.12.2008 12:27
Antworten