Camping
einfach
Eintopf
Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Kinder
Lactose
Low Carb
Paleo
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhreneintopf mit Mettenden

lecker und gesund für die Kids

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.10.2008 1062 kcal



Zutaten

für
1 kg Möhre(n)
500 g Kartoffel(n)
1 Gemüsezwiebel(n)
6 Würste, (Mettenden)
Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
Butter
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
1062
Eiweiß
50,62 g
Fett
76,61 g
Kohlenhydr.
35,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Möhren putzen, Enden abschneiden und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Gemüsezwiebel abziehen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
Die Gemüsezwiebel, Möhren und die Kartoffeln in etwas Butter fünf Minuten andünsten.
Mit Wasser auffüllen und mit Brühe abschmecken. Kochen und nach zehn Minuten die Mettenden, entweder in Scheiben geschnitten oder im Ganzen, oben drauf legen und etwa 15 Minuten gar kochen. Etwas Petersilie zugeben.
Zum Schluss mit Salz und Pfeffer evtl. Gemüsebrühe nochmals abschmecken.

Statt Mettenden gehen auch Bockwürste, in Scheiben geschnitten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

honey0911

Liebe Heidi, dein Eintopf ist köstlich! Wir lieben ihn einfach. Vielen Dank für das Teilen des Rezeptes. :-) LG aus Kölle

03.10.2017 15:00
Antworten
Himbeersmoothie123

Super lecker. Wir haben aber Wienerle genommen und mit Oregano, Kümmel und Muskat gewürzt. Einfach lecker, danke ;)

20.02.2017 21:49
Antworten
Pe-Ti

Hallo Heute gekocht und meiner Familie hat es sehr gut geschmeckt, da ich keine Mettwürstchen da hatte, habe ich Schweinebauch genommen, zum Schluss dann noch etwas Essig hinzu. Auf jeden Fall gibt es dies wieder, dann auch mal mit Mettwürschen. Danke für das Rezept Foto wird hochgeladen. Liebe Grüße Peti

12.09.2013 23:11
Antworten
Sari3385

Sehr lecker, sehr einfach und schnell zubereitet! Uns hat es wirklich sehr gut geschmeckt!

06.02.2013 18:15
Antworten
LadyExzess

Großartig :) Kann es garnicht abwarten es nochmal nachzukochen :)

14.03.2012 00:39
Antworten
bastelsuse

War schnell zubereitet und echt lecker, nur die Mettenden werde ich doch das nächste mal weg lassen. Das war uns ganz einfach zu fettig und hat echt schwer im Magen gelegen. Ich habe noch einen Teelöffel Zucker beim andünsten der Möhren dazugegeben. Das gibt dem ganzen ein wenig mehr Aroma. Als die Suppe dann fertig war mußte ich sie pürieren, da mein Sohn sonst keine Suppe ist.

01.05.2011 13:11
Antworten