Honig - Zitronen - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 30.10.2008



Zutaten

für
225 g Mehl
1 Prise(n) Salz
½ TL Puderzucker
150 g Butter, gewürfelt
3 EL Wasser, kaltes
375 g Frischkäse, Quark oder Ricotta
6 EL Honig
3 Ei(er), verquirlt
½ TL Zimt
1 Zitrone(n), Schale und Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Salz, Zucker und Butter mit Knethaken bearbeiten bis ein krümeliger Teig entsteht. Wasser darüber sprenkeln und weiter kneten, bis ein glatter Teig entsteht. In Folie wickeln und für 30 Minuten in den Kühli stellen.

Den Ofen auf 200° vorheizen.

Käse mit Honig in eine Schüssel geben und glatt rühren. Eier, Zimt, Zitronenschale und -saft zufügen und gut mischen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine Springform (23cm) damit auskleiden. Den Teig mit Backpapier bedecken und mit Hülsenfrüchten beschweren. 15 Minuten backen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und weitere 5 Minuten backen, bis der Teig fest, aber nicht braun ist.

Die Backtemperatur auf 180° reduzieren. Die Füllung auf den Tortenboden geben und den Kuchen weitere 30 Minuten backen, bis die Füllung fest ist. Eventuell mit hauchdünnen Zitronenscheiben garnieren und kalt servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Karincherry62

kannst Du nicht lesen?in dem Rezept kommt zufällig Honig vor.

15.01.2015 16:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi, ist das Rezept wirklich vollständig? Kommt in den Mürbeteig kein Zucker oder Honig? Ich frage bloß, weil ich Kuchenteig eigentlich nur süß kenne!

06.06.2014 15:27
Antworten
sahne-schnitte

Wow - das ist mal ein toller Kaesekuchen mit "Pfiff" :) Geschmacklich 1A - Zitronenaroma und Honig ergaenzen sich wunderbar. Den Teig habe ich mit 100g Zucker versuesst (ich mag lieber suessen Muerbeteig) , evt haette man sogar noch besser einen Keks-Kruemelboden (wie bei Key Lime Pie) machen koennen... Die Temperatur wuerde ich naechstes mal ein wenig reduzieren, vielleicht auf 160 Grad, und dafuer etwas laenger backen bis der Kuchen oben braun ist. Mir scheint naemlich, die Eier im Teig sind zu schnell "ausgeflockt" und nicht so schoen gleichmaessig gestockt... das gleiche Problem hatte ich mal mit Creme Brulee bei 180 Grad, was viel zu heiss ist, mittlerweile mache ich nur noch 120 Grad - das ist perfekt. Vielen Dank fuer das schoene Rezept, Foto ist unterwegs. Gruesse von der Sahne-Schnitte :)

26.09.2012 18:00
Antworten