Orangen in Grand Marnier


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.10.2008



Zutaten

für
6 Orange(n), davon 2 unbehandelt
50 g Zucker
50 ml Grenadine
3 EL Cognac
3 EL Grand Marnier

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Die unbehandelten Orangen gründlich waschen und abtrocknen. Mit einem scharfen Messer die Schale (nur den orangefarbenen Teil) hauchdünn abschälen. Schalen in millimeterdünne Streifen schneiden.

Dann alle Orangen gründlich schälen, dabei auch die weiße Haut über dem Fruchtfleisch entfernen. Orangen quer in Scheiben schneiden. Den austretenden Saft dabei auffangen.

Zucker in einen breiten Topf geben und hellbraun schmelzen lassen, dabei nicht umrühren (sonst bilden sich Klumpen). Orangensaft, Grenadinesirup, Cognac und Schalenstreifen hinzufügen und aufkochen. Eventuell noch mit etwas fertigem Orangensaft verlängern.

Orangenscheiben in den Sirup legen, einmal durchrühren, so dass alle Scheiben mit Sirup überzogen sind. Topf vom Herd nehmen und die Orangenscheiben im Sirup erkalten lassen. Grand Marnier unterrühren und alles mindestens 3 bis 4 Stunden ziehen lassen. Die Orangen könne durchaus auch 2 Tage im Kühlschrank stehen.

Dazu:
Vanilleeis, mit Sahne gefüllte kleine Windbeutel oder spanische Mandeltorte

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Watzfrau

So mag sogar ich meine Vitamine essen. Diese Orangen passen auch hervorragend zu einer Mousse au chocolat! Vielen Dank für dieses Rezept! L. G. Watzfrau

30.09.2018 05:43
Antworten
SteffyPeter

Hallo sonnenschweif, hat alles seinen Grund. Wenn ich den Grand Marnier mit dem noch warmen Sirup vermische geht sein feines Aroma verloren. Viel Spaß beim Ausprobieren - die Orangen passen übrigens auch zum Blanc Manger. LG SteffyPeter

04.11.2008 21:50
Antworten
sonnenschweif

Hallo, hat es einen besonderen Grund, daß der Grand Marnier erst nach dem Einlegen der Orangenscheiben in den Orangensirup zugefügt wird? Kann man den nicht gleich in den Sirup einarbeiten? Bin gespannt;-)

04.11.2008 19:36
Antworten