Fisch
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Räucherlachs

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 30.10.2008 751 kcal



Zutaten

für
500 g Bandnudeln, dünne
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n)
200 g Lachs, geräucherter in Scheiben
1 Zitrone(n), unbehandelt
½ Bund Schnittlauch
1 EL Butter
200 g Schlagsahne
200 ml Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
751
Eiweiß
28,85 g
Fett
29,04 g
Kohlenhydr.
92,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen.

Inzwischen die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Den Lachs in dünne Streifen schneiden. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Schnittlauch abbrausen und trocken schütteln, einige längere Halme für die Deko abschneiden und den Rest in feine Röllchen schneiden.

Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Sahne, Brühe und Zitronenschale dazu geben, aufkochen lassen und 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und sofort unter die Sahnesauce heben. Schnittlauch und Lachs unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit den Schnittlauchhalmen garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BeaLee

Sehr lecker 😋 ich habe Champions sowie Schnittlauch und Petersilie zur Zubereitung verwendet und es hat allen wunderbar geschmeckt. Schnelle Zubereitung und perfekt im Geschmack. Danke 🙏 das du es mit uns geteilt hast 👌🏻.

06.03.2019 13:41
Antworten
trekneb

Hallo, habe die Nudeln mit Räucherlachs heute nachgekocht. Sie haben uns sehr gut geschmeckt. Ein wirklich tolles, schnelles Pastagericht. Ein Bild lade ich hoch. LG Inge

21.10.2018 20:31
Antworten
Hawaii1950

Hi, habe dieses Rezept letztens ausprobiert und es hat mir sehr gut geschmeckt. Ich hatte alle Zutaten im Haus und noch Reste von einer Packung Räucherlachs - hat gut gepasst. Ist in meine Rezeptsammlung gewandert. LG Hawaii

25.04.2018 14:33
Antworten
Salome172

Ich hab eine Frage. Ich bin Kochanfänger und ist mit 200ml Brühe nur als Pulver gemeint oder schon mit Wasser verrührt? Danke schonmal :)

08.01.2018 13:47
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Salome, das ist entweder eine selbst gekochte Gemüsebrühe oder gekörnte Brühe mit 200 ml Wasser verrührt. Da musst du auf die Packung schauen, wie viel von der gekörnten Brühe du dafür brauchst. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

08.01.2018 14:52
Antworten
Fiammi

Hallo, habe anstatt Schnittlauch Petersilie verwendet. Hab am Schluß die Nudeln noch ein wenig in der Soße fertiggaren lassen. Ciao Fiammi

26.02.2016 06:35
Antworten
Happiness

Hallo Ein wirklich tolles, schnelles Pastagericht. Ich habe etwas mehr Sauce gemacht und als Pastasorte Linguine genommen. Liebe Grüsse Evi

28.04.2015 11:50
Antworten
rotemarie

einfach und einfach lecker ein Schuß trockener Weißwein kam als meine Variante hinzu rotemarie

04.04.2015 09:18
Antworten
hyhley

Hallo, lecker Rezept, vielen Dank ! Habe auch Dill genommen und mir hat es geschmeckt. LG hyhley

16.04.2012 14:00
Antworten
prinzhelmut

Wieder ein Rezept, wo ma nix falschmachen kann. Statt Sahne nehme ich leichte Kaffesahne oder eingekochte Milch. Die Nudeln werden 2 Min. kürzer gegart und nehmen dann in der Pfanne die Flüssigkeit auf und garen nach. Statt Schnittlauch habe ich Dill genommen, das passte mir besser. Hier kann natürlich jeder nehmen was er will.

28.01.2011 21:57
Antworten