Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weihnachts - Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.10.2008 4070 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
200 g Zucker
4 Ei(er)
1 EL Kakao
1 EL Zimt
2 Pck. Vanillinzucker
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
5 Äpfel (Boskoop)
Puderzucker zum Bestreuen
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4070
Eiweiß
56,83 g
Fett
219,11 g
Kohlenhydr.
477,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten (außer den Äpfeln) miteinander mixen, in eine gefettete 28er Backform 2/3 des Teiges geben. Die Äpfel schälen, halbieren und auf den Teig legen. Den Rest des Teiges obenauf geben.

Bei 200 Grad - 60 Min. backen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Back-Grillchef

Sehr einfacher und leckerer Kuchen!! Habe mich fast ans Rezept gehalten:-) Hab anstatt Zimt, Lebkuchengewürz und anstatt 5 Äpfeln nur 2 genommen. Ach und ne Hand gehackte Mandeln dazu und er war für mich perfekt!!!

02.10.2017 14:31
Antworten
kadayif

Hallo Ich habe heute diesen leckeren Apfelkuchen gebacken, er hat uns gut geschmeckt, war saftig und hatte durch den Zimt ein weihnachtliches Aroma. Ich habe Schlagsahne dazu gereicht.

14.12.2014 21:25
Antworten
aida274

Der Kuchen ist echt lecker, ich hatte ihn allerdings sogar 10 min länger im Ofen, der Boden war dennoch nicht ganz durch. Hm, mag auch an den Äpfeln liegen die sehr saftig waren und sehr tief eingesunken sind...

31.12.2013 00:31
Antworten
cw-bowi

Danke für's Rezept! Super einfach und lecker! Schmeckt besonders gut in der Adventszeit. Habe das Rezept etwas abgeändert... anstatt 200 g Mehl nur 160 g und 50 g Haselnüsse (gemahlen)!!!

05.12.2010 17:43
Antworten