Bewertung
(11) Ø3,69
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.10.2008
gespeichert: 277 (0)*
gedruckt: 1.656 (7)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.03.2005
1.554 Beiträge (ø0,3/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Rindfleisch, mager
 etwas Gemüsebrühe, Instant ohne Geschmacksverstärker
2 EL Apfelessig
2 TL Senf, mittelscharf
2 EL Kürbiskernöl
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
 n. B. Gurkenflüssigkeit
Ei(er), mittelhart gekocht Größe M
Gurke(n), saure
Apfel
4 Knolle/n Rote Bete, gekocht
2 Tasse/n Fleischbrühe vom Rindfleisch, große
3 EL Schnittlauch, in feine Röhrchen geschnitten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rindfleisch waschen und trocken tupfen. In einem Topf ca. 1,5 - 2 Liter Wasser mit etwas Gemüsebrühe mischen und aufkochen. Fleisch hineingeben – es sollte mindestens zur Hälfte mit Wasser bedeckt sein - und in ca. 45-60 Minuten gar kochen. (Ich habe es im Schnellkochtopf in 25 Minuten gegart. Dabei braucht man nur ca. 2 Tassen Wasser!).

In der Zwischenzeit Salatsauce zubereiten. Dazu in einer Schüssel Apfelessig mit Senf, Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer mit Hilfe eines Schneebesens verschlagen. Nach Belieben etwas Gurkenwasser unterrühren.

Gekochtes Ei pellen und fein hacken. Gurken abtropfen lassen, Apfel schälen, entkernen und beides in feine Stücke schneiden. Zusammen mit dem Ei unter die Sauce mischen.

Nach der Kochzeit Fleisch aus der Brühe nehmen, etwas abkühlen lassen, in feine Scheiben und diese in dünne Streifen schneiden. Von der Brühe 2 Tassen Flüssigkeit abnehmen und beiseite stellen.

Rote Bete ggf. schälen, in Scheiben und diese wiederum in feine Stücke schneiden. Gemüsestücke mit den Fleischstreifen unter die restlichen Zutaten mischen. Jetzt so viel Kochbrühe vom Rindfleisch zugeben, dass der Salat „saucig“ genug ist. Zuletzt den in Röhrchen geschnittenen Schnittlauch untermischen.

Am besten schmeckt der Rindfleisch-Salat, wenn er einige Stunden durchgezogen ist.

Als Abwandlung kann man zusätzlich auch sehr gut fein gehackte Kapern untermischen.

Gesamt 18 P. / bei 4 Portionen pro Portion 4,5 P. / bei 3 Portionen pro Portion 6 P.