Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.10.2008
gespeichert: 19 (2)*
gedruckt: 289 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.10.2004
4.950 Beiträge (ø0,94/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Butter
2 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
250 g Weißbrot vom Vortag, mit Rinde, gewürfelt
750 ml Milch
 wenig Salz
 n. B. Pfeffer
 n. B. Muskat, gerieben
250 g Käse, Appenzeller, reif
250 g Käse, Greyerzer (Gruyère), reif
100 g Käse, Freiburger Vacherin, reif

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter in einem Fondue-Caquelon oder einem emailliertem Topf zerlassen, die Zwiebelwürfel darin glasig braten lassen, aber nicht anrösten. Brotwürfel zufügen, leicht anbraten. Milch angießen, aufkochen lassen. Mit sehr wenig Salz und etwas Pfeffer und Muskat nach Belieben würzen. 5 Minuten köcheln lassen.

Den Käse grob reiben und nach und nach zur Brotmasse geben bis eine cremige Konsistenz erreicht wird. Gut rühren. Es kann bis zu 10 Minuten dauern, bis der ganze Käse eingerührt ist.

Im Topf sofort heiß servieren.

Tipp:
Es sollte reifer Käse verwendet werden, ansonsten würde das Chäsgetschäder zäh und schwer verdaulich.
Stets frisch zubereiten. Aufwärmen ist nicht möglich.

Dazu passt Weißwein oder Milchkaffee und ein Kirschwasser.