Brokkoli - Käse - Nudelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 29.10.2008 470 kcal



Zutaten

für
300 g Brokkoli, frischer
300 g Nudeln, gekochte
1 kleine Zwiebel(n)
2 Ei(er)
100 ml Milch, fettarme
etwas Petersilie, frische oder getrocknete
Salz
Pfeffer
150 g Käse, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
470
Eiweiß
24,27 g
Fett
16,01 g
Kohlenhydr.
56,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Den Brokkoli in Röschen zerkleinern und ca. 3 - 4 Minuten in gesalzenen Wasser garen.

Die Eier mit der Milch verquirlen und die fein geschnittene Zwiebel dazu geben. Petersilie, Salz und Pfeffer zum Würzen zugeben.

Nun Nudeln und Brokkoli in einer flachen Auflaufform vermischen. Die Soße darüber geben und mit dem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sempronia72

Mega lecker! Ich habe viel mit Kräutersalz gewürzt. Wenn es nach meiner krüschen Tochter ginge, könnte man die Zwiebel weglassen... meinetwegen aber nicht. Etwas Hack oder die vegetarische Alternative könnten auch gut dazu passen.

29.09.2020 14:31
Antworten
Lunahelioskochen

Manchmal frage ich mich, sind diese Kommentare bei Chefkoch ernst gemeint? Oder hat man einen schlechten Tag und möchte einfach mal meckern? Davon abgesehen Danke für das Rezept 😊 ging super schnell und ist auch super lecker.

15.03.2020 11:21
Antworten
Knuffi81

Und für diejenigen die sich beklagen dass man Brokkoli kleinschneiden, Zwiebeln schneiden und Käse reiben muss und es noch als aufwendig beschreiben: Brokkoli schneiden ist nun wirklich keine Hexerei, ich hab nicht mal 10 Minuten dafür gebraucht, Zwiebeln kann man im Hacker kleinhacken das geht ratzfatz und Käse braucht man nicht reiben wenn man ihn fertig gerieben kauft!

05.01.2020 13:36
Antworten
Knuffi81

Also 3-4 reicht gar nicht um den Brokkoli zu garen...

05.01.2020 13:22
Antworten
equilibrium07

Immer wieder ein Genuss!!!

30.10.2016 11:28
Antworten
SmartandtastY

Hallo Milli Sunshine, wir haben diesen leckeren Auflauf letzte Woche gegessen. Sehr lecker und es ging sehr flott. Foto sollte folgen. Viele Grüße, SmartandtastY

01.12.2014 15:58
Antworten
rkangaroo

Hallo, danke für das Rezept! Auch wir waren begeistert von von diesem leckeren Auflauf, der dazu noch schnell zubereitet ist. Gruss aus Australien rkangaroo

01.04.2014 03:45
Antworten
Teveya

sehr lekker!! Ich nehme Bergkäse, würze noch mit Muskat und streue gehobelte Mandeln drüber.

12.01.2014 17:24
Antworten
maggie07

Hallo diesen Auflauf gab es gestern bei uns ,hab noch in streifen geschnittenen Kochschinken darüber gegeben ich muss sagen er hat einfach suuuuuper geschmeckt :)) . Schnell und Einfach in der Zubereitung wird es jetzt öfter geben DANKE für das tolle Rezept . Bild ist unterwegs Lg maggie07

23.02.2013 11:31
Antworten
Kuffy55

Hallo, ein einfacher und leckerer Auflauf. LG Kuffy55

03.07.2009 20:48
Antworten