Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.10.2008
gespeichert: 134 (0)*
gedruckt: 1.202 (0)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.10.2004
5.417 Beiträge (ø1,05/Tag)

Zutaten

12 m.-große Sardinen
1 Tasse Mehl
 n. B. Meersalz
 n. B. Pfeffer, schwarz
  Für die Marinade:
2 TL, gehäuft Petersilie, großblättrige, gehackt
1 m.-große Zitrone(n)
1 m.-große Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl
 n. B. Meersalz
 n. B. Pfeffer
  Öl, frittiergeeignet (z. B. Rapsöl oder raffiniertes Olivenöl)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von den entschuppten Sardinen den Kopf entfernen, an der Bauchseite aufschneiden, ausnehmen, waschen und die Sardinen aufklappen.

Für die Marinade die o. g. Zutaten vermischen, auf den Fisch geben und rund 20 Minuten ziehen lassen. Die Fische aus der Marinade nehmen.

Das Mehl salzen und pfeffern. Fisch mehlieren, überschüssiges Mehl abschütteln.

Frittiergeeignetes Öl erhitzen und die Sardinen goldgelb frittieren. 3 - 5 Minuten sollten ausreichend sein. Mit Baguette, Salat und n. B. mit einem Dip servieren.

Tipp:
Das Frittieröl ist heiß genug, wenn sich an einem Holzstück (z. B. Zahnstocher, Kochlöffel) beim Eintauchen Bläschen bilden. Den Fisch nicht zu heiß und zu lange frittieren! Als Frittieröl ist beispielsweise raffiniertes Raps- oder Olivenöl geeignet.