Camping
Deutschland
Eier oder Käse
einfach
Europa
Fleisch
Gemüse
Herbst
Party
raffiniert oder preiswert
Salat
Salatdressing
Schnell
Snack
Sommer
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scharfer Tomatensalat mit Fleischwurst

Sommerlicher Salat, der durchaus als Hauptgericht serviert werden kann

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.10.2008



Zutaten

für
500 g Tomate(n), reife Strauchtomaten
1 kleiner Rettich(e)
2 m.-große Gemüsezwiebel(n), milde
200 g Fleischwurst (eine Art Lyoner)
80 g Bergkäse
2 EL Balsamico, weißer
3 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
1 TL Meersalz
1 TL, gestr. Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 TL, gestr. Chiliflocken, gemahlene
3 Stiele Basilikum
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Wasser
1 Pck. Baguette(s) (TK-Kräuterbutter-Baguette), kann natürlich auch selbst zubereitet sein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Stunden Gesamtzeit ca. 20 Stunden 20 Minuten
Die Tomaten waschen, trocken tupfen, vierteln und die Viertel nochmals halbieren. Es sollen mundgerechte, auf keinen Fall zu kleine Stückchen entstehen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in sehr feine Ringe schneiden, die Fleischwurst in dünne Scheiben schneiden. Den Rettich waschen, wenn nötig schälen, und in dünne Scheiben hobeln. Den Bergkäse (optional) in feine Würfelchen (circa 0,5 Zentimeter Kantenlänge) oder falls er in Scheiben vorliegt, in schmale Streifen schneiden. Das Basilikum kurz abbrausen, die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden.

Für die Marinade zwei Teelöffel Wasser und 2 Teelöffel weißen Balsamico (nicht zwingend, es sollte sich aber um einen sehr säurearmen und milden Essig handeln) mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und einer in feine Würfelchen geschnittenen Knoblauchzehe vermischen. Zuletzt kommt das Öl hinzu. Alles gut vermischen, über die in einer Schüssel vermengten Zutaten gießen und unterheben.

Falls TK-Kräuterbaguette verwendet werden soll: Den Ofen vorheizen und das Baguette nach Packungsanleitung aufbacken. Während das Baguette im Ofen backt, den Salat durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

souzel

Hallo kitchenvamp, vielen Dank für Dein tolles Rezept, es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe mich weitgehendst an Dein Rezept gehalten, aber den Rettich weggelassen, fand ich nicht so passend und ich hatte auch keinen im Kühli. Ruck zuck war der Salat aufgegessen. LG von souzel

25.07.2010 13:35
Antworten