Vegetarisch
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buchweizenbratlinge an Paprika - Rahm - Gemüse

eines meiner besten Schulrezepte

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 29.10.2008



Zutaten

für
200 ml Wasser
2 TL Tomatenmark
1 Würfel Brühe
1 TL Majoran
½ TL Currypulver
1 TL Aromat (z.B. Fondor)
1 Lorbeerblatt
125 g Buchweizen, ganzer
½ Stange/n Lauch
1 Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Ei(er)
60 g Grünkern, gemahlener, alternativ Mehl nach Wahl
50 g Käse (Emmentaler), geriebener
125 ml Mineralwasser
etwas Salz
etwas Margarine zum Ausbacken
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
200 g Tomate(n)
400 g Paprikaschote(n), rote
½ Stange/n Lauch
3 EL Öl
¼ TL Salz
20 g Butter
½ Becher Crème fraîche
etwas Pfeffer
n. B. Paprikapulver
n. B. Brühe, instant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Buchweizen-Bratlinge das Wasser mit Tomatenmark, Brühwürfel, Gewürzen und Buchweizen in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Bei kleiner Hitze ca. 15 Min. gar quellen lassen.

Den Lauch putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Nun Lauch, Knoblauch, Eier, Grünkernmehl, geriebenem Käse, Mineralwasser und etwas Salz unter die gequollene Buchweizen-Masse mischen.

Die Margarine in einer Pfanne erhitzen. Den Teig portionsweise mit einem Esslöffel ins heiße Fett geben und zu Bratlingen ausstreichen. Auf beiden Seiten goldgelb backen.

Für das Paprika-Rahm-Gemüse die Zwiebel, Knoblauchzehe, Tomaten und Paprikaschoten schälen bzw. putzen und würfeln. Den Lauch putzen und in 1 cm breite Ringe schneiden.

Das Öl in einem mittleren Topf erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Dann Wasser und Salz zugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. schmoren lassen. Die restlichen Zutaten unter das Gemüse mischen und nach Bedarf mit den Gewürzen abschmecken.

Die Bratlinge mit dem Rahmgemüse auf Tellern anrichten und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.