Pinzimonio


Rezept speichern  Speichern

knackiges Gemüse mit leckeren Dips

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.10.2008



Zutaten

für
Gemüse, frische (Karotten, Paprika, Stangensellerie, Salatgurken, Fenchel, Radieschen, Kohlrabi, usw.)
1 Becher Sauerrahm
Kräuter, gemischte frische, nach Geschmack
3 Knoblauchzehe(n)
evtl. Paprikapulver
200 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer
100 g Mayonnaise
100 g Naturjoghurt
½ Bund Schnittlauch
einige Stiele Petersilie
evtl. Kapern

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die verschiedenen rohen Gemüsearten waschen und putzen, nach Bedarf schälen und in Stangen oder Streifen schneiden, Radieschen auch ganz lassen oder halbieren, je nach Größe. In hohen Gläsern oder Schüsselchen anrichten.

Für Dip 1 den Sauerrahm mit 1 zerdrückten Knoblauchzehe und den fein gehackten Kräutern vermischen. Salzen und pfeffern und evtl. mit etwas Paprikapulver würzen.

Für Dip 2 das Olivenöl (extra vergine) mit 1 klein gehackten Knoblauchzehe vermischen. Salzen und pfeffern.

Für Dip 3 zu gleichen Teilen Mayonnaise und Naturjoghurt miteinander verrühren, Petersilie und Schnittlauch fein hacken, 1 durchgepresste Knoblauchzehe darunter mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben gehackte Kapern untermischen.

Jeder bekommt von jedem Dip ein Schälchen. Die Gemüsestangen können dann in die unterschiedlichen Dips getaucht werden, schmeckt vor allem im Sommer herrlich frisch!

Geeignet als Vorspeise oder Partysnack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bisongreta

haha, is ja toll, dann muss ich das auch mal ausprobieren!

20.07.2010 22:05
Antworten
urmelhelble

*lach!* Ich habe aus Versehen alle Zutaten zu einem einzigen Dip verrührt - war super!

16.07.2010 03:35
Antworten