Gerollte Aubergine


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Aubergine mit Tomate - kalt oder heiß genießbar

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (100 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.10.2008 154 kcal



Zutaten

für
2 Aubergine(n)
2 Tomate(n)
½ Becher Schmand
1 EL Mayonnaise (leichte Salatcreme)
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Knoblauch oder Knoblauchgranulat
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
154
Eiweiß
2,99 g
Fett
14,34 g
Kohlenhydr.
3,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Aubergine längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese im verquirlten Ei (nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen) wenden und in etwas Öl anbraten.

Schmand, Salatcreme und den Knoblauch/Knoblauchgranulat (frischen natürlich gepresst oder klein gehackt) miteinander verrühren und auf den gebratenen Auberginenscheiben verteilen. Jeweils eine Tomatenscheibe auf die Auberginescheiben legen und nun einrollen. Falls es nicht halten sollte, kann man sich mit einem Zahnstocher behilflich sein. Das Ganze kann man warm oder kalt essen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlawienerschnitzel

Es hat uns ausgezeichnet geschmeckt! Dafür lasse ich sehr gerne alle Sterne leuchten! :)

20.05.2022 15:33
Antworten
Fraukilie

Ich kommentiere selten bis gar nicht, aber dieses Rezept ist der Hammer! Jetztbei steigenden Temperaturen das ideale Mittagessen ! Liebs!!!

18.05.2022 12:17
Antworten
Lirum-Larum

Wir haben das Gericht zum Abendbrot gegessen har uns supergut geschmeckt besonders an diesem warmen Sommerabend wird es öfter geben würde gespeichert

30.06.2020 14:26
Antworten
Lirum-Larum

Echt sehr lecker genau das richtige Abendessen für einen warmen Sommertag,habe für die Creme Frischkäse und Schmand genommen und mit selbstgemachtem Bärlauchpesto abgeschmeckt. Rezept ist gespeichert und wird es jetzt öfter geben.

27.06.2020 11:08
Antworten
diemuellerin1

Schmeckt echt lecker! Ich habe die Röllchen auch mal mit veganer Knofimajo und ohne Ei gemacht. Hat sich auch niemand beschwert 😉

21.09.2019 13:36
Antworten
meikemaus

Gabs heute bei mir zum Mittagessen und war wirklich lecker. Das gibts mal wieder. Danke für das Rezept meikemaus

08.07.2009 16:03
Antworten
utekira

Hallo, mach ich mir manchmal und esse den Ganzen Tag nur Brot dazu ,lecker Lg Ute

27.03.2009 09:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bin alleine un dhabe vorsorglich die ganze Portion genommen: geomar hatte recht, es reichte für mich alleine, so lecker war's. lg kladiku

25.11.2008 22:21
Antworten
geomar

Gerade fertig mit essen und bin sehr angetan: Einfach, schnell, lecker. Was mir auffiel: meine Auberginen waren nicht so groß wie die auf den Bildern oder die Tomaten größer, jedenfalls waren es nurnoch geklappte Auberginen und keine gerollten mehr, tat dem Geschmack aber keinen Abbruch... Das einzige was mir schleierhaft ist: Wie soll das was für drei Portionen angegeben wurde für drei Leute reichen? Ich habs alleine verputzt, das war echt nicht so viel. Egal, großes Lob von mir für das Rezept

16.11.2008 19:30
Antworten
reginka

Hallo geomar Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. :) Wegen der Portion... wenn man es als eine Hauptspeise nimmt, dann hast du recht, dann ists definitv zu wenig. Bei mir ists eher ne Vorspeise bzw. ne Beilage und da finde ich langt das. LG reginka

18.07.2009 15:52
Antworten