Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
fettarm
Vegan
Snack
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Caponata

ein leichtes sommerliches Essen oder fürs Büffet

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.10.2008 346 kcal



Zutaten

für
2 Aubergine(n)
60 ml Olivenöl
6 Stange/n Staudensellerie
200 g Oliven, grün
50 g Rosinen
50 g Pinienkerne
3 EL Kapern
2 EL Balsamico
etwas Salz und Pfeffer, weißer, gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
346
Eiweiß
6,51 g
Fett
28,15 g
Kohlenhydr.
16,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Auberginen waschen und in kleine Würfel schneiden. Staudensellerie putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Oliven entkernen und in grobe Stücke schneiden. Rosinen in etwas warmem Wasser einweichen.

In einer großen Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen. Die Auberginen darin unter ständigem Rühren braten, bis sie weich sind, dann in eine Schüssel füllen. Das restliche Öl in die Pfanne geben. Sellerie, Oliven, abgetropfte Rosinen, Pinienkerne und Kapern hinzufügen. Alles unter Rühren braten, bis der Sellerie weich ist. Den Essig dazu geben, kurz mitkochen lassen und alles zu den Auberginen geben.

Das Ganze salzen und pfeffern, gründlich durchmischen und einige Stunden (am besten über Nacht) durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ruderboot

Muss man da weissen oder roten Balsamico nehmen? Welche Menge nehmt ihr bei den Perlzwiebeln?

28.09.2019 10:56
Antworten
elvis-0815

Wunderbar! Unbedingt über Nacht ziehen lassen und dann gegebenenfalls noch mal pikant nachwürzen.

09.07.2019 11:17
Antworten
Evibefi

Ich habe gerade die Caponata genau nach Rezept zubereitet und muss das jetzt sofort bewerten: Genial! Ich befürchte nur, sie wird den morgigen Tag nicht mehr erleben:-) Schmeckt nämlich jetzt schon super. 5 Sterne!

06.10.2018 13:44
Antworten
tilli0401

Absolut köstlich - die (oder der oder das) Caponata ist grad fertig geworden und ich glaube nicht dass wir das morgen noch essen können - bis dahin haben wir alles auf. Liebe Grüsse Tilli

24.09.2018 18:31
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo ickejohannes, die Auberginen werden nicht geschält. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

13.03.2018 14:37
Antworten
bkluender

Mag ja gut schmecken, ist aber kein Originalcaponatarezept- Rosinen haben darin nun einmal überhaupt nichts verloren.

26.11.2010 22:30
Antworten
brilla

Das Rezept hab ich von einem Sizilianer bekommen, in seiner Heimat werden oft Rosinen verwendet. Es wird wohl - wie überall - regional unterschiedliche Zubereitungsarten geben. LG Brilla

27.11.2010 19:35
Antworten
maggielicious

Habe die Caponata jetzt nachgemacht - mit Perlzwiebeln statt Sellerie, und es hat uns unglaublich gut geschmeckt! Habe die halbe Menge gemacht für 4 Leute als Vorspeise, war skeptisch ob es gut ankommt, aber es war schnell weg und hat uns allen unglaublich gut geschmeckt. Danke für das Rezept, werde ich bestimmt öfters nachmachen!!

06.08.2010 00:14
Antworten
maggielicious

Ich habe neulich mal in einem Restaurant Caponata gegessen und fand sie toll, jetzt freu ich mich hier ein Rezept zu finden! Allerdings war die Caponata dort mit Perlzwiebeln statt Sellerie, und da ich Sellerie gar nicht mag, bleib ich bei den Perlzwiebeln. Abgesehen davon bin ich schon sehr gespannt, das Gericht auszuprobieren und werde dann berichten. Danke schon mal für das Rezept :)

08.07.2010 01:58
Antworten
eflip

Superlecker, mal was ganz anderes am Buffet. Die Schüssel ging ruckzuck weg. Wirds von jetzt an öfter geben!! Besten Dank!!

07.01.2010 14:11
Antworten