Lachs - Brokkoli - Pastetchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 20.04.2003



Zutaten

für
2 Lachsfilet(s)
6 Blätterteig - Pastetchen
1 Brokkoli
100 g Champignons
1 Zwiebel(n)
250 ml Sahne
Milch, für Mehlschwitze
50 g Butter
Mehl
Salz
Pfeffer
Zitrone(n)
Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Lachs in Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen und stehen lassen.
Brokkoli bissfest kochen und in kleine Stücke schneiden. Champignons und Zwiebel würfeln.
Die Zwiebel in Butter glasig dünsten und mit dem Mehl bestreuen. Gut rühren, damit nichts anbrennt (Mehlschwitze). Milch hinzugeben und gut rühren. Sahne hinzugeben, bis eine cremige Sauce entsteht. Brokkoli und Champignons zugeben. Einige Minuten leicht köcheln.
Blätterteigpasteten im Backofen vorbacken (165°C, 10-15 min.).
Den Lachs kurz in Butter anbraten und zu der Sauce geben. Sauce noch einige Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer, Salz und Zitrone abschmecken.
Pasteten aus dem Ofen nehmen und mit der Lachsmasse füllen. Noch weitere 5 min. im Backofen überbacken.
Die restliche Sauce auf einen Teller geben und die Pastetchen draufsetzten. Mit Petersilie garnieren.
Dazu passen in Tomaten-Knoblauchsauce geschwenkte Nudeln oder einfach nur Reis. Fenchelsalat passt auch sehr gut!
Wem die Mehlschwitze zu heikel ist, kann auch Soßenbinder benutzen. Mehlschwitze schmeckt aber besser!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

goert

Ich könnte mir das auch als eine pfiffige Vorspeise vorstellen. Bietet sich m.E. bei Pastetchen immer an. LG Andreas

05.03.2006 19:07
Antworten
7morgen

Wieso 6 Blätterteigpastetchen´für 2 Personen - und dann noch Nudeln oder Reis als Beilage zu Pasteten??? LG Tamara

10.12.2004 03:35
Antworten
UschiG

Das schmeckt wirklich super. Ich habe nur die Sahne etwas mit Milch "entschärft. Sehr zu empfehlen !! Gruß Uschi

12.09.2003 12:36
Antworten