Fleischkäse - Geschnetzeltes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.10.2008 534 kcal



Zutaten

für
500 g Fleischkäse
450 g Champignons
4 kleine Gewürzgurke(n)
1 große Zwiebel(n)
2 EL Öl
1 EL Mehl
250 ml Milch
250 ml Gemüsebrühe
2 TL Senf
2 EL Gurkenflüssigkeit

Nährwerte pro Portion

kcal
534
Eiweiß
24,99 g
Fett
44,85 g
Kohlenhydr.
8,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Fleischkäse in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und evtl. halbieren. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Gewürzgurken in Scheiben schneiden.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischkäsestreifen darin anbraten, anschließend herausnehmen. Die Champignons und die Zwiebeln im nun Öl anbraten. Das Mehl darüber streuen und anschwitzen. Dann Milch und Gemüsebrühe vorsichtig einrühren. Aufkochen und 5 Min. köcheln lassen.

Nun Senf, die Gurkenscheiben und die Fleischkäsestreifen unter die Soße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Gurkenflüssigkeit abschmecken. Alles auf Tellern anrichten und servieren.

Dazu passen hervorragend Petersilienkartoffeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnecken-mama2000

Ich freue mich das das Rezept immer wieder neu begeistern kann. Wir essen es auch immer wieder gern.

30.12.2020 20:58
Antworten
Hobbykochen

Hallo, SEHR lecker und schnell gemacht ich hatte Petersilienkartoffel und Feldsalat dazu! LG Hobbykochen

26.12.2020 19:28
Antworten
Odette57

Nun muss ich endlich auch eine Bewertung schreiben, schließlich habe ich das Geschnetzelte heute nicht zum erstenmal gekocht. Mein Mann möchte es in Zukunft 1x im Monat essen, das will schließlich etwas heißen. Ohne Frage gibt es 5*****. Heute habe ich die Zwiebeln durch Lauchzwiebeln ersetzt, frischer Knoblauch kam auch noch dazu. So kann ich mit Kleinigkeiten immer abwandeln. Ein preiswertes schnelles Gericht.

13.09.2020 13:42
Antworten
omahans

Hallo, ich habe es gestern ausprobiert. Milch hatte ich nicht da. Dafür habe ich Kräuterfrischkäse eingerührt. Champis kamen aus dem Glas. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Omahans

05.05.2020 13:55
Antworten
schnecken-mama2000

Oh probier es ruhig mal aus mit den Gurken. Ich finde sie passen hervorragend😉😋

20.11.2019 19:45
Antworten
s-fuechsle

Hallo schnecken-mama2000, heute Abend haben wir uns dein Leberkäse-Geschnetzeltes schmecken lassen. War das lecker... :-) Habe auch 1 Dose Champignons genommen, mangels frischen und eine frische große Zucchini. Restliche Zutaten, wie in deinem Rezept angegeben. Als Beilage gab es Nudeln. Dieses Gericht wird es wieder geben. Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

08.03.2010 22:23
Antworten
schnecken-mama2000

hallo an euch alle, ich freue mich total, das euch das Rezept so gut schmeckt wie uns. Eure Abwandlungen hören sich auch sehr gut an. Wird alles mal ausprobiert! Weiterhin Guten Appetit

12.04.2010 16:40
Antworten
exitus66

Soooooooo Also ich hab gerade dieses Rezept für meine Feuerwehr Kameraden gekocht! Sie waren alle ziemlich begeistert --> Beim essen war Ruhe !!!! Das heißt schon was! Ich hab allerdings nicht nur Milch sondern auch Sahne verwendet ca. halb halb. Pilze hab ich Champignons und Steinpilze genommen. Die sauren Gurken sind unglaublich super darin müssen aber min. 5 min mitkochen. Ich hab Nudeln dazu gemacht war Prima!!! Danke für`s Rezept Exitus66

01.03.2010 23:28
Antworten
Einfach_Kochen

Das Rezept hat mir sehr gut gefallen! Ich habe es nur ein wenig abgewandelt: Ich habe statt der Milch Sahne genommen und nur ein wenig Gemüsebrühe und das Mehl habe ich weggelassen. Außerdem habe ich noch ein paar Erbsen hinzugefügt, da ich diese noch übrig hatte. Hat auch gut gepasst, finde ich. Sehr lecker das ganze!

15.10.2009 17:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Gericht hat uns allen sehr gut geschmeckt, das ist mal etwas ganz anderes. Sonst gab es Fleischkäse immer nur angebraten ohne Soße. Ich hatte nur Dosenchampignons da, nächstes Mal werde ich frische verwenden. Und ein nächstes Mal wird es bestimmt geben! Danke für das Rezept! :-)

06.05.2009 16:46
Antworten