Aprikosenkuchen


Rezept speichern  Speichern

geht auch mit anderem Obst (Rhabarber, Johannisbeeren, Äpfeln, Stachelbeeren, Kirschen, usw.)

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.05.2009



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

250 g Mehl
80 g Butter
1 Ei(er)
80 g Zucker
½ Pck. Backpulver
½ Pck. Vanillezucker
2 EL Milch

Für den Guss:

3 Ei(er), getrennt
80 g Zucker
⅛ Liter Sauerrahm
1 EL Rum
½ EL Speisestärke

Für den Belag:

3 EL Haselnüsse, gerieben
Aprikose(n), weiche, entsteint und halbiert oder anderes Obst

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zutaten für den Mürbeteig rasch zusammenkneten, den Teig ausrollen und in eine gefettete, bemehlte Springform legen, den Rand etwas hoch drücken. Mit den Haselnüssen bestreuen, damit er nicht durchweicht. und danach mit dem Obst dicht belegen und etwa 20 Minuten bei 175°C (Heißluft) backen.

Inzwischen das Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Rum, Sauerrahm und Stärke dazu geben, den steif geschlagenen Eischnee unterheben und den Rahmguss auf den vorgebackenen Kuchen streichen Bei 150° -160°C (Heißluft) weitere ca. 15 - 20 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fuerteziege

Traumhaftes Rezept! Mit frischen Aprikosen der Hammer, aber auch toll mit tiefgefrorenen Waldfrüchten. Wird dann etwas "klitschiger" und schmeckt am besten gut durchgekühlt. Hab einfach die tiefgefrorenen Früchte vor dem ersten Backen auf dem Boden verteilt (ca. 200g). Wenn man die Temperatur zum zweiten Backen runterdreht wie jetzt im Rezept angegeben, passt die Backzeit super! Wir würden beim nächsten Backen auf einen Teil des Zuckers verzichten. Das liegt aber daran, dass wir versuchen, auf Zucker weitestgehend zu verzichten (bis auf ganz wenige Ausnahmen) und sich unser Süßeempfinden seither sehr verändert hat!

21.03.2020 11:35
Antworten
mickyjenny

Heuwena, ich habe auch ein Kuchen - Rezept eingestellt, wo Dosen - Aprikosen verwendet werden. Schau mal in meinem Profil nach Aprikosen - Prasselkuchen. Liebe Grüße, Micky

17.11.2019 05:17
Antworten
mickyjenny

Ich denke schon, du solltest sie halt sehr gut abtropfen lassen. Liebe Grüße, Micky

17.11.2019 05:09
Antworten
heuwena

Gelingt der Kuchen auch mit Aprikosen aus der Dose? Würde ihn gern auch außerhalb der Aprikosenzeit backen.

16.11.2019 19:20
Antworten
mickyjenny

Hallo Paulnew, meine Springform hat einen Durchmesser von 26 cm. Liebe Grüße, Micky

09.06.2019 08:59
Antworten
Herta

Ein sehr saftiger Obstkuchen, "fast" perfekt. Die zweite Backzeit, die mit Guß wäre viel zu lange gewesen. Das Rezept kann man sehr empfehlen. Sauerrahm war leider nicht im Haus, aber mit Schmand hat es auch wunderbar geschmeckt Gruß Herta

02.07.2009 15:57
Antworten
mickyjenny

Hallo Herta, wie lange hattest du den Kuchen im Backofen? Wie oben geschrieben, backe ich ihn mittlerweile bei heißluft 175°C, weil mein Herd da viel gleichmäßiger bräunt. Vielleicht sollte ich mal eine KM an sonja schreiben, und sie darum bitten, die Backzeit zu verändern. Auf jeden Fall freuts mich, dass dir der Kuchen trotzdem so gut geschmeckt hat! LG Micky

02.07.2009 22:52
Antworten
LoisLane-Kent

Einfach herzustellen und wirklich lecker. Hatte den Ofen allerdings nur auf 170 °C Ober-Unterhitze, sonst wäre mir der Guss verbrannt (war auch bei der temperatur schon recht dunkel), aber das ist ja nun auch geräteabhängig.

20.06.2009 16:34
Antworten
mickyjenny

Hallo LoisLane-Kent, vielen Dank für deine Bewertung und den Kommentar. du hast recht, die Temp. hängt wirklich vom Ofen ab. Ich backe mittlerweile die meisten Kuchen bei Heißluft, - auch diesen( bei 175°C) LG. Micky

21.06.2009 21:55
Antworten
mickyjenny

Auf dem Bild habe ich den Kuchen mit Rhabarber gemacht. Am allerbesten schmeckt er aber wirklich mit Aprikosen. LG micky

18.05.2009 08:18
Antworten