Marzipan - Zuckeraugen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 26.10.2008



Zutaten

für
125 g Butter
100 g Marzipan, geraspelt
200 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
Marmelade
Kuchenglasur, (Schokoglasur)
Hagelzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Aus Butter, Marzipan, Mehl, Puddingpulver einen schönen Mürbteig kneten – aus diesem walnussgroße Stücke abreißen und zu Kugerl formen – auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben – mit einem Kochlöffelstiel oben eine kleine Mulde eindrücken, im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 12 min backen (je nach Größe der Kugerl) - erkaltet rund um die Mulde mit Schokoglasur bestreichen und in Hagelzucker wälzen, dann die Mulde mit Marmelade füllen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sonrisa77

Das waren dieses Jahr meine Favoriten. Nachdem ich mir die Kommentare durchgelesen habe, habe ich dieses Rezept etwas abgewandelt! Ich habe je 150 gr Marzipan und Mehl verwendet. Das Puddingpulver habe ich durch 1 Päckchen Vanillezucker ersetzt. Außerdem habe ich ein paar Tropfen Bittermandelaroma hinzugefügt. Als Marmelade habe ich Marillenmarmelade verwendet, da dies meiner Meinung nach, die einzige Marmelade ist, die passt. ;-)

23.12.2020 23:45
Antworten
sukotei

Leider nur ☆☆☆ !! Mir war der Teig schon viel zu trocken, ich gab dem Rezept aber eine zweite Chance und habe etwas umgewandelt ! Ich habe Mehl und Marzipan 1 zu 1 genommen , zusätzlich 1Päck. Vanillezucker, Bittermandelaroma ,1/2 Ei und zwei Esslöffel Honigrum , bei einem halben Rezept . Danach war die Konsistenz und Verarbeitung sowie der Geschmack gut . Die Marmelade hab ich vorher in die Mulde gedrückt genau wie den Hagelzucker , und mitgebacken . Die Marmelade und der Hagelzucker sind ein MUSS ,weil sonst keine Süsse im Teig selbst ist . Einem Backanfänger würde ich dieses Rezept nicht unbedingt empfehlen . Danke für die Anregung . Foto lade ich hoch .

06.12.2020 13:56
Antworten
Haubndaucher

Servus. Diese Zuckeraugen schmecken uns ausgezeichnet. Wir haben Erdbeermarmelade in die Mulde gegeben. Ein hervorragendes Gebäck, welches auf jeden Plätzchenteller gehört. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

02.12.2020 22:34
Antworten
Ente14

Hallo, ich habe eine Frage: wenn ich die Marmelade erst nach dem Backen in die Mulde gebe, das verschmiert doch mit der Zeit, wenn sie nicht sofort gegessen werden, oder nicht?

25.03.2016 08:41
Antworten
mima53

Hallo, die Marmelade wird ja in die Mulde gegeben und vesrschmiert sich dann nicht - kann man auch auf den Bildern gut sehen lg Mima

03.06.2016 11:29
Antworten
steirerin23

Hallo Mima!! Heut hab ich dein Rezept ausprobiert. Mein Freund mag Marzipan so gern, ich dafür gar nicht. Aber diese Kekse schmecken auch mir. Tolles Rezept!! Leider hatte ich keinen Hagelzucker daheim, deswegen hab ich sie nur mit Staubzucker bestreut. Foto folgt! Lg Kerstin

02.12.2008 17:00
Antworten
Gemelli

Hallo Mima, habe mir gerade die herrlich verklebten Finger abgelegt. Habe keinerlei Änderungen in Deinem Rezept vorgenommen, meine Kekse sehen aus wie Deine und schmecken hervorragend, ich glaube nach ein paar Tagen noch besser. Super Rezept, schade, dass es nur 5 Sternchen zu vergeben gibt. LG Gemelli

21.11.2008 09:30
Antworten
mima53

Hallo Gemelli dankesehr für dein tolles feedback - schön, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden bist ich freue mich über deine gute Rezeptbewertung liebe Grüße Mima

23.11.2008 12:45
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Mima, gerade ist mir aufgefallen das ich deine feinen Marzipan Zuckeraugen noch gar nicht berwertet habe. Ich habe es nicht mehr erwarten können wie der Teig schmeckt und habe sie neulich zwischendurch gebacken. Und sie sind wunderbar dieser feine, mürbe Marzipanteig zergeht auf der Zunge und ist ganz lecker zu der Marmelade und dem Schokoladenrand. Mmmmhh.... da passt wieder alles wunderbar zusammen. Ein Foto habe ich auch hochgeladen. Vielen Dank für das schöne Rezept. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

05.11.2008 20:37
Antworten
mima53

Hallo liebe Pumpkin-Pie vielen Dank für dein schönes posting - es freut mich sehr, dass du diese *Augen* schon ausprobiert hast und diese auch so gut gschmeckt haben ich freue mich auf dein Bildchen und dankeschön für deine tolle Rezeptbewertung liebe Grüße Mima

06.11.2008 21:44
Antworten