Veganer Biskuit


Rezept speichern  Speichern

Biskuit ohne Ei für Obstkuchen,hier z. B. Erdbeerkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (250 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.10.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

175 g Zucker
250 ml Wasser
6 EL Pflanzenöl
4 TL Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
2 EL Kakaopulver (falls man dunklen Schokoteig möchte)
225 g Mehl

Für den Belag:

Obst (hier z. B. 400 g Erdbeeren)
Agar-Agar oder
Kuvertüre
Öl zum Einfetten der Kuchenform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und mit dem Rührgerät zu einem glatten, luftigen Teig rühren. Eine Springform mit etwas Öl einfetten und den Backofen auf 180°C vorheizen.

Teig in die Springform füllen und in den Ofen schieben. Nach 20-25 Minuten sollte der Teig fertig gebacken sein, mit einem Stäbchen kann man den Test machen – hinein pieken und wenn kein Teig hängen bleibt, ist er Boden fertig.

Abkühlen lassen, inzwischen kann man die Früchte waschen und in Scheiben oder Stücke schneiden. Auf dem abgekühlten Biskuit verteilen und mit Agar-Agar als Tortenguss oder geschmolzener Kuvertüre übergießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mandy175

Sry, aber der geht gar nicht. An das Rezept gehalten, den ein oder anderen Hinweis in den Kommentaren übernommen. Nur matschig, lässt sich weder schneiden, noch als irgendetwas anderes verwenden.

22.05.2021 12:06
Antworten
jchand81

Hallo🤗 wenn ich eine Biskuitrolle machen will, muss ich dann die Angebene Menge teilen? Weiß das vlt. jemand? LG Jessica

21.05.2021 08:26
Antworten
melle0909

Ich habe den Boden gestern für einen Erdbeerkuchen gebacken. Megagut. Fluffig und superlecker. Den gibts morgen gleich wieder, weil er ist auch noch super einfach herzustellen. *****

14.05.2021 18:24
Antworten
Britta203

Das Rezept ist ausgezeichnet! Ich habe für einen Geburtstag einen Obstkuchen gebacken, alle waren begeistert. 5*

07.05.2021 16:51
Antworten
Schmorgurke11

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept. Der Biskuitboden ist ein Traum. Ich habe schon sehr viele vegane Kuchen ausprobiert, dieser hier toppt alle. Volle 5 Sterne von mir!

26.12.2020 17:01
Antworten
b_free

Hallo, ich hab den Kuchen nun auch gewagt und bin wirklich begeistert! Fluffig, locker, lecker und so einfach vegan ohne Eiersatz und andere spezielle Geschichten! Hab ein wenig Marzipan im Teig versenkt und dann mit Pfirsichen belegt. Noch ein Rand aus Marzipan oben drauf, um den Tortenguss aufzuhalten. Wirklich super. Ich habe allerdings für eine 28er Form die anderthalbfache Menge gemacht, und das war auch gut so. Gestern habe ich ihn ein zweites Mal ausprobiert, diesmal mit Kakao und Rumaroma, da hat die einfache Menge gerade so für eine kleine 20er Form gereicht, und die Mitte, die schön hoch gegangen war, ist beim Abkühlen eingesackt. Ansonsten aber ein prima Rezept, das auch Nicht-Veganer sehr gelobt haben! Viele Grüße b_free

18.04.2009 11:42
Antworten
Weltraum-Kojote

Wird der Teig auch schön fluffig? Ich kann mir nicht vorstellen das der Teig, ohne Ei, die gleiche, softe Konsistenz hat wie normaler Biskuit teig. Werde es aber mal ausprobieren dieses Wochenende :)

30.01.2009 11:39
Antworten
arranee

Er wird sogar fluffiger als normaler Biskuit und vor allem saftiger. Bislang waren alle absolut begeistert von diesem Rezept, ich und meine Freunde verwenden gar kein andres Rezept mehr für Biskuit ;)

30.01.2009 18:05
Antworten
b_free

Hallo, meinst Du Wasser mit Kohlensäure oder einfaches Leitungswasser? Vielen Dank für die schnelle Antwort! Lg b_free

24.01.2009 07:21
Antworten
arranee

Hallo auch, es ist einfaches Leitungswasser gemeint. LG arranee

24.01.2009 16:32
Antworten