Hähnchenbrust mit Curry - Aprikosen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.10.2008



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s) à 100g
1 Dose Aprikose(n), halbierte, (580ml)
50 g Kokosraspel
2 EL Curry
1 EL Mehl
¼ Liter Hühnerbrühe, (instant)
Pfeffer, weißer
20 g Butterschmalz
4 EL Sahne
250 g Reis
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Reis kochen.
Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen. Saft auffangen, Aprikosen in schmale Streifen schneiden.
Fett in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenbrustfilets rundherum goldbraun anbraten, dann in der geschlossenen Pfanne weitere 5 Minuten bei schwacher Hitze braten. Fleisch herausnehmen und warm stellen.
Kokosraspel und Curry zum Bratensatz geben und unter ständigem Wenden anrösten. Mehl zufügen und kurz darin anschwitzen. Aprikosensaft und Hühnerbrühe unter Rühren zugießen und verrrühren.
Die Soße aufkochen lassen, mit Sahne verfeinern, und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aprikosen in der Soße erwärmen und mit den Hähnchenbrüsten zusammen anrichten.
Mit dem Reis servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Beim Stöbern bin ich auf dieses Rezept gestoßen und kürzlich gab es nun dieses Gericht. Angebraten habe ich das Hähnchenfleisch in Erdnussöl und da wir gerne viel Sauce essen, habe ich zusätzlich noch Kokosmilch dazugegeben. Die Kokosflocken habe ich in einer extra Pfanne angeröstet, ebenso noch ein paar Erdnüsse. Ein Teil der Kokosflocken kam mit in die Sauce. Der Reis hat prima zu diesem Gericht gepasst. Bestreut wurde das Gericht vor dem Servieren noch mit den restlichen Kokosflocken und mit gerösteten, gehackten Erdnüssen. Ein Genuss, danke für das tolle Rezept. LG DolceVita

15.03.2020 11:20
Antworten
kelemenium

...hm,das ist lecker,ich habe allerdings frische aprikosen verwendet (250g),...das ganze dann im ofen überbacken...mit etwas käse bestreut....lg von kelemenium

15.07.2009 21:45
Antworten
moana1974

Hallo, es hat wirklich sehr gut geschmeckt. Allerdings würde ich beim nächen Mal weniger Kokoraspeln nehmen. Ein nächstes Mal gibt es bestimmt! LG

21.04.2009 14:18
Antworten